Winterliches Bergpanorama im Skigebiet Ischlg-Samnaun in der Silvretta
Junge Leute unterwegs / Europa / Österreich / Silvretta

Young Summits: Grundkurs Skitouren in der Silvretta auf der Heidelberger Hütte, 2264 m

Skitourenkurs Level 1 auf der Heidelberger Hütte, 2264 m für junge Leute von 18 - 29 Jahren

  • Silvretta, Ischgl-Samnaun, Heidelberger Hütte
  • Grundkurs Skitouren: alles was du wissen musst für deine erste Skitour!
  • Larainferner Spitze, 3009 m, Kronenjoch, 2958 m usw.
  • Heidelberger Hütte - eine toller Stützpunkt 
  • Alpine Ausbildung für junge Leute von 18 bis 29 Jahre

 

Als Fortbildung empfehlen wir:
Young Summits: Fortgeschrittenen Kurs Skihochtouren YSFSFRA

Impressionen
Programm

Der Grundkurs Skitouren auf der Heidelberger Hütte ist der perfekte Einstieg für zukünftige Skitourengeher, die schon Tiefschnee-Erfahrung mitbringen. Ein kompaktes und knackiges Programm, das alle wichtigen Facetten des Skitourengehens abseits von gesicherten Pisten aufgreift. Auf dem Programm stehen Tourenplanung und -vorbereitung, Geländebeurteilung und richtige Spuranlage, Spitzkehren, Routenwahl im Aufstieg und bei der Abfahrt, die Interpretation des Lawinenlageberichts und das LVS-Training, um im Notfall gerüstet zu sein. Perfektes Trainingsgebiet mit Besteigung von Kronenjoch, 2958 m, Larainfernerspitze, 3009 m, und Piz Davo Lais, 3027 m. Die besonders freundlich geführte Hütte rundet die Ausbildung ab.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. in der Abfahrt.

1. Tag : Auffahrt /Abfahrt zur Heidelberger Hütte, 2264 m

Anreise bis 13 Uhr nach Ischgl. Materialausgabe und Begrüßung durch Ihren Bergführer. Gemeinsame Auffahrt bis zur Gambenbahn und Abfahrt mit den Skiern zur Talstation. Ab hier mit dem Skidoo zur Heidelberger Hütte, 2254 m, oder mit der Seilbahn zum Piz Val Gronda und Abfahrt im freien Gelände mit den Skiern zur Hütte. Gemeinsames Abendessen und Programmbesprechung.

Technik
Kondition
2. - 3. Tag : Ausbildung und Skitouren - Larainferner Scharte

Larainferner Scharte. Von hier zieht man zum Ostgrat hoch und weiter zum Gipfel. Beste Sicht zum Piz Tasna - das nächste Tourenziel.

ca 750hm
ca 750hm
ca 3h
Technik
Kondition
4. Tag : Skitour z.B. Piz Tasna, 3179 m, und Wiederholung der Ausbildungsinhalte

Gepäcktransport ins Tal. Gemeinsame Abfahrt nach Ischgl.

Verabschiedung gegen 15 Uhr.

ca 920hm
ca 920hm
ca 4h
Technik
Kondition

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Lehrinhalte:

Praxis:
Besonderheit der Tiefschneetechnik:
Be- und Entlasten der Ski im Tiefschnee, angepasste Vertikalbewegung, Drehen der Ski im Tiefschnee

Besonderheit der Skitourentechnik:
kraftsparendes Aufsteigen mit Ski und Fellen
Bogentreten, Spitzkehren
Aufstieg mit Harscheisen

Risikomanagement im Winter:
Sicherheitseinweisung für die Verschüttetensuche
LVS-Kontrolle/Ausrüstungscheck, Signalsuche, Feinsuche, Grobsuche, Punktortung, Mehrfachverschüttung,Störfaktoren

Beurteilung des Lawinengefahrpotenzials im Gelände:
Gefahrenzeichen, Wettereinflüsse, Geländeform, Steilheit, Exposition.

Orientierung:
Vergleich zwischen Karte und Gelände. Interpretation des Lawinenlageberichts, Tourenplanung, Verhalten in Notfallsituationen.

Theorie:
Interpretation des Lawinenlageberichts, Tourenplanung, Ski- und Ausrüstungstipps, Verhalten im Notfall.

Ziel: Erste Erfahrungen im Bereich Skitouren. Verbesserung der eigenen Skitechnik.

 

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 3 Nächte im Mehrbettzimmer/Lager
  • 3 x Halbpension, Tourentee und Tourenbrot
  • Gepäcktransport am An- und Abreisetag 
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Heidelberger Hütte ist eine alpine Hütte und der ideale Stützpunkt für das Tiefschneetraining und unzähligen schönen und genussvollen Skitouren. Ein Basislager zum Wohlfühlen. Ausstattung: Geräumige Vierbettzimmer mit Stockbetten, Waschbecken mit fließend Kalt-/Warmwasser, Handtücher, Etagendusche gegen Gebühr, € 2,-. (3 Minuten). Trockenraum mit Schuhtrockner, Hüttenschuhe vorhanden. Verpflegung: Frühstücksbuffet, Drei-Gang-Abendessen mit Wahlmenü, auch für Vegetarier und Allergiker. Tourentee und Tourenproviant. Internetgebühr € 10,-- pro Tag. 

Zusatzkosten

Auffahrt bis Piz Val Gronda oder Auffahrt zur Mittelstation Silvrettabahn oder Fimbabahn ab 14 Uhr 29,50 Euro.

Auffahrt mit dem Skidoo ab Gampenbahn pro Person 10,--.

Hüttenparkplatz nach dem Ortschild rechts: 10,-- Euro pro Tag (bitte auf der Hütte zahlen).

Parkgebühren in der Silvretta-Garage gegenüber der Silvretta-Seilbahn für 24 Stunden 14,-- Euro.

Anforderungen

Kontrolliertes Fahren von Kurven bei jeder Schneeart. Skitourenerfahrung ist nicht erforderlich. 

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Fass-Sauna Gebühr € 13,-- pro Person. (Sauna nur geöffnet, wenn es die Hygienevorschriften zulassen). Internetgebühren ab € 10,-- pro Tag. Hüttenschuhe vorhanden. Hüttenschlafsack Pflicht, kaufen und mieten möglich. Kaution € 10,--. Gebühr pro Tag € 2,--.

Auf der Heidelbergerhütte kann man nur in bar bezahlen.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Ischgl. Parkmöglichkeiten: Hüttenparkplatz am Ortseingang rechts 10,-- pro Kfz/Tag. (Auf der Hütte bezahlen) In der Silvretta-Garage gegenüber der Silvretta-Seilbahn oder in der Park Lounge pro Tag/Nacht 14,-- Euro. Günstiger parken kann man am Bahnhof in Landeck - von dort mit dem Bus nach Ischgl-Mehrzweckhaus weiterfahren.
Landeck-Zams. Weiter mit dem Bus zur Station Ischgl-Mehrzweckhaus. Fahrzeit ab Landeck ca. 1 Stunde. Kosten ca. € 8,--. Von der Bushaltestelle sind es ca 3 Minuten zum Treffpunkt.

Das sagen Mitreisende
.
„Die Touren auf der Heidelberger hütte waren wunderschön und nicht zu anspruchsvoll, also ideal geeignet für Einsteiger. Der Bergführer war sehr kompetent und hat uns viel selbst organisieren und überlegen lassen, das half beim besseren Verständnis der Ausbildungsinhalte!“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner