Verschneite Bergwelt in den Kitzbüheler Alpen
Skitouren-Kurse / Kurzreisen im Winter / Europa / Österreich / Kitzbühler Alpen

Skitouren Grundkurs in den Kitzbüheler Alpen

Skitourenkurs Level 1 auf der Bamberger Hütte

  • Kitzbüheler Alpen, Bamberger Hütte
  • Skitouren-Ausbildung kompakt
  • Tipps und Tricks für den Skitoureneinsteiger
  • Kurze Aufstiege und Genussabfahrten
  • Vorgesehene Skigipfel: Schafsiedel, Salzachgeier, Tristkopf
  • Bamberger Hütte – gemütlich und komfortabel
  • Gepäcktransport mit Materialseilbahn
    (Materialseilbahn defekt - bis auf weiteres kein Gepäcktransport möglich)
Impressionen
Programm

Der Grundkurs Skitouren auf der Bamberger Hütte ist der perfekte Einstieg für zukünftige Skitourengeher, die schon Tiefschnee-Erfahrung mitbringen. Ein kompaktes und knackiges Programm, das alle wichtigen Facetten des Skitourengehens abseits von gesicherten Pisten aufgreift. Auf dem Programm stehen Tourenplanung und -vorbereitung, Geländebeurteilung und richtige Spuranlage, Spitzkehren, Routenwahl im Aufstieg und bei der Abfahrt, die Interpretation des Lawinenlageberichts und das LVS-Training, um im Notfall gerüstet zu sein. Perfektes Trainingsgelände und schöne Skitourengipfel sind Schwebenkopf, 2354 m, Tristkopf, 2361 m, und Schafsiedel, 2447 m, allesamt in drei bis vier Stunden von der Bamberger Hütte aus erreichbar, sodass genügend Zeit für die Ausbildung zur Verfügung steht. Die Bamberger Hütte, auf 1761 Meter gelegen, überzeugt mit geräumigen Vierbettzimmern und einem vorzüglichen Essen.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. in der Abfahrt

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Bamberger Hütte, 1761 m

Mit Ihrem Bergführer treffen Sie sich um 12 Uhr in Hopfgarten im Brixental. Kurze Weiterfahrt zum Gasthaus Wegscheid, 1148 m, wo Sie eine erste Einweisung in den Umgang mit dem Verschüttetensuchgerät erhalten. Der Hüttenaufstieg mit Tourenski, das rhythmische Aufsetzen und Gleiten der Skier stimmt auf die nächsten Tage ein. Der Rucksack kann aktuell nicht transportiert werden, da die Materialseilbahn defekt ist. Abendessen und Programmbesprechung.

ca 615hm
ca 2,5h
Technik
Kondition
2. Tag: Schwebenkopf, 2354 m

Auf dem Weg zum ersten Gipfelziel wird praxisnahe Skitouren-Ausbildung vermittelt: Die richtige Aufstiegsspur legen, dabei Üben von Spitzkehre und Kickkehre. Am Gipfel gibt Ihr Bergführer Tipps zur Orientierung. Entsprechend den Schneeverhältnissen wird die richtige Abfahrtstechnik gewählt. Abends Interpretation des Lawinenlageberichts.

ca 600hm
ca 600hm
ca 2,5h
Technik
Kondition
3. Tag: Tristkopf, 2361 m

Auf dem Weg zum Tristkopf wird die richtige Routenwahl und Spuranlage praktiziert. Das zuerst flachere Gelände steilt sich im oberen Teil etwas auf. Abends Tourenplanung und praktische Tipps.

ca 600hm
ca 600hm
ca 2,5h
Technik
Kondition
4. Tag: Schafsiedel, 2447 m oder Stanglhöhe, 2276 m

Genusstour auf einen der Hausberge der Bamberger Hütte. Direkte Abfahrt über das Manzenkar. Lange Skiabfahrt über die Manzenalm hinunter nach Wegscheid. Verabschiedung um 15 Uhr.

ca 690hm
ca 1310hm
ca 3h
Technik
Kondition
Lerninhalte:

PRAXIS:

Besonderheit der Tiefschneetechnik:
Be- und Entlasten der Ski im Tiefschnee, angepasste Vertikalbewegung, Drehen der Ski im Tiefschnee

Besonderheit der Skitourentechnik:
kraftsparendes Aufsteigen mit Ski und Fellen
Bogentreten, Spitzkehren
Aufstieg mit Harscheisen

Risikomanagement im Winter:
Sicherheitseinweisung für die Verschüttetensuche
LVS-Kontrolle/Ausrüstungscheck, Signalsuche, Feinsuche, Grobsuche, Punktortung, Mehrfachverschüttung,Störfaktoren

Beurteilung des Lawinengefahrpotenzials im Gelände:
Gefahrenzeichen, Wettereinflüsse, Geländeform, Steilheit, Exposition.

Orientierung:
Vergleich zwischen Karte und Gelände. Interpretation des Lawinenlageberichts, Tourenplanung, Verhalten in Notfallsituationen.

THEORIE:
Interpretation des Lawinenlageberichts, Tourenplanung, Ski- und Ausrüstungstipps, Verhalten im Notfall.

Ziel: Erste Erfahrungen im Bereich Skitouren. Verbesserung der eigenen Skitechnik.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 3 Nächte im Mehrbettzimmern/Lager
  • Halbpension, Tourentee
  • Rucksacktransport zur Hütte und zurück (max. 10 kg)
    (Materialseilbahn defekt - bis auf weiteres kein Gepäcktransport möglich)
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Staatlich geprüfte*r Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Die Neue Bamberger Hütte ist eine gemütliche und komfortable DAV-Hütte. Ausstattung: Vierbettzimmer, Dusche und WC auf der Etage. Beste Verpflegung in der gemütlichen Gaststube mit Kachelofen; Sonnenterrasse; Waschräume mit Duschen; Trockenraum mit Schuhtrockner; Spieleecke.

Ihr Gepäck wird per Materialseilbahn zur Hütte und zurück transportiert.
(Materialseilbahn defekt - bis auf weiteres kein Gepäcktransport möglich)

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
ggf. Trinkgelder

Mautstraße ca. € 5,–

Anforderungen

Kontrolliertes Fahren von Kurven bei jeder Schneeart. Tiefschneerfahrung ist erforderlich. Gute Kondition. Skitourenerfahrung ist nicht erforderlich.

Aufstieg
Technik
Kondition
Abfahrt
Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Hopfgarten im Brixental (Haltestelle Hopfgarten-Berglift). Weiterfahrt in Fahrgemeinschaften über Kelchsau in den Kurzen Grund zum Gasthof Wegscheid (ca. 15 Km). Falls nicht genügend Autos vorhanden sind oder bei schlechten Straßenverhältnissen erfolgt die Fahrt mit dem Taxi. Die Kosten sind nicht im Reisepreis eingeschlossen.

Das sagen Mitreisende
Ute .
„Ich kann nur sagen TIP TOP! Als Skitouren Neuling hat alles super gepasst. Die Unterbringung auf der Bamberger Hütte ist sehr komfortabel und das Essen sooo lecker. Mit unserem Bergführer Peter hatten wir sehr lehrreiche 4 Tage und der Spaß durfte natürlich auch nicht fehlen:))) Vielen herzlichen Dank , es war definitv nicht meine letzte Skitour!“
Andre S.
„Super Landschaft, sehr gute Unterbringung, sehr kompetenter Bergführer, gerne wieder!“
Lucia O.
„Sehr nette, saubere und komfortable Hütte mit einem Speisenangebot, das keine Wünsche offen läßt. Freundliches Personal. Bergführer Peter Knauseder- umsichtig, verantwortungsvoll, mit sehr guten Gebietskenntnissen, sehr umfassende Vermittlung der Lehrinhalte, immer humorvoll und verständnisvoll, weiß die Gruppe zu motivieren, immer auf Sicherheit bedacht! Der Ausfall der Materialseilbahn macht den Aufstieg etwas mühsam.“
Eva B.
„Hat alles gepasst!“
Dr. Franz Igerl .
„Eine hervorragende Tourenvariante mit exelenter Verpflegung . Rund um eine gelungene Sache, sowohl vom Hüttenwirt als auch vom Begführer Peppi. Sehr kompetent . Er verstand es die Gruppe sicher zu führen und entsprechend zu motivieren. Klasse!“
Katherine .
„Grundkurs wurde von der Bamberger Hütte auf die Oberlandhütte verleget wegen der hohen Lawinengefahr. Organisation war super und die Touren waren hervoragend. Kurt Jedinger ist als Bergführer sehr zu empfehlen, gute Erklärungen, Touren gut angepasst auf die Teilnehmer und sehr freundlich und unkompliziert. Ein echter Profi.“
Walter .
„Super, würde ich sofort wieder machen. Die Basiskenntnisse im Skitourengehen wurden wurden von "Fuzzi" sehr gut und geduldig vermittelt. Auch hatte Fuzzi eine großartige Art jeden in der Gruppe zu erreichen.“
Pascal .
„Trotz der enormen Schneemengen konnte der Kurs durchgeführt werden. Hierzu war ein Wechsel in die Oberlandhütte in Aschau notwendig, was rechtzeitig durch den DAV Summit mitgeteilt wurde. Das Tourengebiet war sehr schön und reichte für einen Einsteigerkurs völlig aus. Karl war als Tourenleiter sehr kompetent, so dass trotz der vorherrschenden Lawinengefahr anspruchsvolle Aufstiege und einmalige Tiefschneeabfahrten möglich waren.“
Christine S.
„Ich war begeistert, habe aber auch enormen Respekt bekommen bzgl. Lawinengefahr. Dass wir trotz schlechtem Wetter gefahrlos in die Natur konnten, verdanken wir unseren umsichtigen Bergführern. Trotz Hinweise auf mögliche Gefahren kam der Spaß und die Freude am Tourengehen und am Tiefschneefahren nicht zu kurz. Ein Silvester mit lauter fremden Menschen klappt nur, wenn man ein gemeinsames Hobby hat und Sportler ist - es war echt gelungen. Die Teilnehmer waren alle ziemlich relaxed und unkompliziert. Ich werde nächstes Mal wieder dabei sein.“
Christine J.
„Perfekte Ostern mit unvergesslichen Momenten. DANKE!“
Matthias Z.
„Sehr individuell geführter Kurs, wobei die Bergführer sehr geschickt auf das Leistungsniveau der Teilnehmer eingegangen sind.“
Michaela F.
„Beeindruckende Erlebnisse bei bestens geplant und begleiteten Skitouren durch unseren Berführer Peter. Ungeheuer leckereres Essen vom Hüttenwirt und Chefkoch der Bamberger Hütte. Meine persönliche Fitness war leider etwas dürftig. Man braucht schon Kraft! Bin alamiert. Nächstes Mal mit strammeren Wadeln. Vielen Dank! “
Maria H.
„Gut organisierte Veranstaltung mit idealem Ausgangspunkt für die Tagesskitouren. Unser Bergführer Andi ist auf uns und unsere Wünsche/Fragen usw. optimal eingegangen. Für Einsteiger sehr zu empfehlen.“
Christoph K.
„Die Skitour wurde anders als geplant vom Bergführer Fuzzi geleitet, der sehr kompetent und freundlich die Kursinhalte vermittelt hat und immer offen war für sonstige Fragen. Die Region ist für Skitoureneinsteiger optimal geeignet, es gibt sowohl flachere als auch steilere Abschnitte, sodass für jeden das Passende dabei ist. Die Bamberger Hütte ist sehr modern eingerichtet und beim momentanen Koch kann man nicht mehr von Hüttenessen sprechen, das Essen ist super lecker und sieht dabei auch noch richtig gut aus. Tourenski leihen ging vor Ort bei Skiverleih Kurz ohne Probleme, allerdings ist die Auswahl an Schuhen nicht ganz so groß, daher vorsichtshalber viel Tapen oder zur Not lieber mit bequemen passenden Pistenskischuhen aufsteigen. Zwei aus der Gruppe mussten durch große Blasen einen Tag Pause einlegen. Die Tourenlänge ist fordernd, aber sehr einsteigerfreundlich und hat der Gruppe gut gepasst, mir persönlich hätte sie etwas länger sein können, weswegen ich nachmittags von der Hütten in Eigenverantwortung noch einmal ein kleines Stück losgezogen bin. Alles in Allem: Eine gute Grundkondition und etwas Gelenkigkeit für Spitzkehren ist definitiv notwendig, für die meisten sind die Höhenmeter hoch zu laufen erst einmal ungewohnt da man ja sonst eher nur runterfährt. Außerdem kann man auch nur so die schöne Aussicht beim Aufstieg genießen und fragt sich nicht die ganze Zeit "wie lange dauert es noch". Tiefschneeerfahrung sollte auf jeden Fall vorhanden sein und ansonsten bleibt mir nur zu sagen, dass ich die Tour definitiv jedem empfehlen würde, der sportlich ist und Lust auf eine Skitour hat! “
Kerstin V.
„Es war super....sensationelle Erlebnisse, wunderschöne Touren, Gipfelglück, nette Leute, viel gelernt und viel gelacht. Mario Zott ist der Beste!“
Jutta F.
„Eindrucksvolle Tage dank Peter und natürlich auch dem Wetter liegen hinter uns. Peter hat die Gruppe optimal einschätzen können und uns alle so auch individuell richtig fordern können. Wir haben alle Ziele erreicht und viel gelernt. Peter seine ruhige Art hat viel Sicherheit ausgestrahlt und wir hatten sehr viel Spaß miteinander. Die Hütte ist ein Traum und der Kurs sehr empfehlenswert auch für Wiedereinsteiger.“
Holger P.
„Exzellentes Essen auf sehr schöner Hütte. Bergführer Horst Kaluza hat uns sehr gut in das defensive Tourengehen eingeführt, während in Tirol eine Lawine nach der anderen abgegangen ist.“
Peter P.
„Peter unser Bergführer hat die vier Tage mit souveräner, menschlicher und kompetenter Art geleitet. Er hat dabei die Anforderungen an das Leistungsniveau der Gruppe hervorragend angepasst. Als Resultat haben wir gelernt, wurden gefordert und haben dabei Spaß gehabt.“
Angelika B.
„Alles super, Bamberger Hütte aussergewöhnlich, 5 Sterne!“
Georg F.
„Es war sehr kurzweilig,und auch sehr interesant was man über die Berge ,Wetter und Schneebeschaffenheit gelernt hat.War einfach toll was uns Sebastian beigebracht hat.“
Andreas D.
„Sehr gelungene Reise mit einer sehr gut passenden Truppe und mit einem super engagierten und kompetenten Bergführer, trotz oder gerade deswegen, der erhöhten Lawinengefahr an der Bamberger Hütte. Sehr gute Vermittlung von defensivem Verhalten, um sich auf die schwierigen Verhältnisse einzustellen. Danke und Servus.“
Claudia K.
„Liebes DAV Sumit Team, vielen herzlichen Dank für diesen super Lehrgang. Ich habe sehr viel mitgenommen und traue mir nun auch zu einfache Touren im Gelände selbst zu planen und durchzuführen. Das war unser Ziel. Mario ist ein super Bergführer, der Inhalte so erklären kann, dass sie von jedem verstanden werden. Er kann das Leistungsniveau seiner Gruppe super einschätzen und weiß auch wie er die Teilnehmer motivieren kann. Ich fand seine ruhige und überlegte Art sehr angenehm. Die neue Bamberger Hütte ist ein Schmuckstück :-) und das Essen dort bombastisch. Es würde sich alleine deswegen schon lohnen einfach "nur" einen Tagesausflug dort hin zu machen. Das Personal war immer freundlich und gut gelaunt. Ich merkte, dass ihnen ihre Arbeit Spaß macht. Der Wirt hat neben der schon sehr guten Küche das Kunststück geschaft auch für Vergetaria und Allergiker den Teilnehmern jeden Tag ein schmackhaftes Essen zu bereiten. Hut ab!!!!!!! Kurz und gut: Überwartungen in allen Bereich übertroffen. Ich/wir kommen wieder “
Ralf B.
„Eine wirklich tolle Reise mit super Ski-touren; Michael Veit ist ein super-kompetenter Bergführer, der Sicherheit in den Vordergrund gestellt hat und von dem ich viel gelernt habe. Rundrum eine perfekte Zeit.“
Nicola M.
„Es waren sehr schöne Tage. Die Reise ist was für gute Skifahrer, die gern im Gelände fahren und das Touren dazu nehmen möchten. Der Bergführer Horst konnte uns durch seine ganze Erfahrung viel über die Berge vermitteln. Ich würde eine Reise dieser Art wieder über den Summit Club buchen. “
Sylvia R.
„Habe noch nie so viele und so nützliche Infos bekommen. Großes Dankeschön an Horst!“
Klaus L.
„der Skitouren Grundkurs auf der Bamberger Hütte ein voller Erfolg für mich, kann ich angehenden Torengehern nur empfehlen, auch für Skitourengeher die schon etwas Erfahrung haben geeignet!“
Michael B.
„Richtig schöner Skitourenkurs in schöner Landschaft mit einem enorm erfahrenen, Sicherheit vermittelnden und angenehm kumpelhaften Bergführer Kai Lamprecht. Die Neue Bamberger Hütte bot genau die richtige Unterkunft als Abrundung.“
Manfred A.
„Das Richtige für ambitionierte Schifahrer, die das Tourengehen mit in ihr (berg-)sportliches Repertoire aufnehmen wollen.“
Johannes S.
„Der Skitourenkurs war eine tolle Reise, die noch lange in Erinnerung bleiben wird, nicht nur, aber auch wegen unserem tollen Bergführer Fuzzi, immer nett, sehr erfahren und sicher unterwegs und dabei nie langweilig!“
Melanie S.
„Ein traumhaft schönes verlängertes Wochenende in den kitzbühleler Alpen, bei dem wir von unserem erfahrenend Bergführer Franz alias "Fuzzi" sehr viel über die Freuden aber auch die Sicherheit beim Skibergsteigen lernen konnten! Vielen Dank noch einmal dafür!! :-)“
Daniel P.
„Die Reise war ein voller Erfolg. Ich bin mit einer ganz normalen Erwartung angekommen und mit einem sehr zufriedenen Resümee wieder abgereist. Sowohl Organsiation als auch Durchführung der Reise waren top. Es gibt eigentlich fast nichts zu beanstanden. Der einzige negative Punkt war das etwas zu kleine Bettenlager unter der Dachschräge. Ansonsten top und weiter so. Ich buche immer wieder gerne beim DAV Summit Club.“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner