Zwei Personen bei der Skitour
Kurzreisen im Winter / Skitouren Alpen / Europa / Österreich / Hohe Tauern

Mai-Skitouren mit Blick auf den Großglockner

Skitourenausklang in der Glocknergruppe - warmer und sonniger Abschluss!

  • Hohe Tauern, Glocknergruppe
  • Drei grandiose Skihochtouren
  • Spielmann, 3027 m, Gamsgrubenscharte, 3096 m und Schwerteck, 3247 m
  • Komfortable Übernachtung im Glocknerhaus
  • Der perfekte Saisonabschluss im Firnschnee
Impressionen
Programm

Ende April endet die Wintersperre der Großglockner-Hochalpenstraße und eröffnet dadurch den Zugang zu einigen der besten Firntouren der Hohen Tauern. Lange und warme Tage, gut gesetzter Schnee, zischender Firn – was kann es Besseres für einen gelungenen Saisonabschluss geben? Hervorragender Stützpunkt ist das komfortable Glocknerhaus. Die Touren starten fast direkt vor der Haustür: über ideal geneigte Hänge hinauf zum Spielmann, 3027 m, zur Gamsgrubenscharte, 3096 m, mit ihrem grandiosen Großglockner-Blick und zum Schwerteck, 3247 m, mit seinen weiten Nordhängen.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. in der Abfahrt.

1. Tag : Glocknerhaus

Begrüssung um 18:00 Uhr im Glocknerhaus an der Großglockner-Hochalpenstraße. Im Anschluß Abendessen und Programmbesprechung.

2. Tag : Spielmann, 3027 m

Direkt vor der Haustüre geht es über flache Böden und ideal geneigte Hänge hinauf zum über dreitausend Meter hohen Gipfel.

ca 900hm
ca 900hm
ca 3h
Technik
Kondition
3. Tag : Gamsgrubenscharte, 3096 m

Über SO-seitige Hänge Richtung Fuscher-Kar-Kopf. Nach Erreichen des Freiwandkeeses schwenkt man bald in SW Richtung zur Scharte. Für den Aufstieg entschädigt bei guten Verhältnissen ein grandioser Ausblick auf den Grossglockner.

ca 950hm
ca 950hm
ca 3h
Technik
Kondition
4. Tag : Schwerteck, 3247 m

Vom Haus hinunter zum Margaritzen Stausee, über die Staumauer auf die andere Seite und dann in westlicher Richtung bis eine Rinne zum Schwerteckkees leitet.Über dieses zum Gipfel und nach ausgiebiger Gipfelrast dem Aufstieg folgend wieder ins Tal. Verabschiedung gegen 15 Uhr.

ca 1250hm
ca 1250hm
ca 4h
Technik
Kondition

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 3 Nächte im Zweibettzimmer mit Dusche/WC
  • Halbpension
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Zentraler Ausgangspunkt ist das Glocknerhaus, an der Großglockner-Hochalpenstraße. Ausstattung: Zweibettzimmer mit  Dusche/WC. Gemütliche Gaststuben und ein Wintergarten mit Blick auf den Großglockner.

Zusatzkosten

Mittagsverpflegung und Getränke
Trinkgelder
Mautgebühr Info hier: Großglockner Hochalpenstraße

Anforderungen

Skitourenerfahrung. Sie fahren Kurven Abseits der Piste bei allen Schneearten in mittel steilem Gelände in paralleler Skistellung. Falls erforderlich in der Spur des Bergführers. Gute Kondition für die Abfahrt und den Aufstieg. Gehen mit Harscheisen ist erforderlich. Das Beherrschen der Spitzkehrentechnik ist von Vorteil.

Nachweis einer Lawinenausbildung, z.B. TVSEC ORTOVOX SAFETY ACADEMY oder vergleichbar erworbene Kenntnisse über die Sektion oder andere Ausbildungen.

 

Technik
Kondition
4. Tag : Schwerteck, 3247 m
Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart
Premiumpartner
Ausrüstungspartner