Ihre Reise
Unverspurter Powderhang in der Silvretta

Skitouren in der Silvretta mit Stützpunkt Jamtalhütte

  • Verlängertes Skitouren-Wochenende in der Silvretta
  • Ideale Skigipfel: Hintere Jamspitze und Breite Krone oder Augstenberg
  • Traumhafte lange Abfahrten
  • Top Stützpunkt Jamtalhütte
     
Impressionen
Ihre Reise

Vom komfortablen Stützpunkt Jamtalhütte, 2165 m, führen Traumrouten auf die umliegenden Dreitausender und ermöglichen herrliche Abfahrten mit etwa 1000 Höhenmetern. Über den Jamtalgletscher geht es zur Gemsspitze, 3114 m. Die Hintere Jamspitze, 156 m, mit einer sehr langen Abfahrt steht auch auf dem Programm und die Breite Krone, 3079 m, bietet zum Abschluss weite Hänge zum Genießen. Der Augstenberg, 3228 m, etwas steiler, wird über den Chalausferner bestiegen.

1. Tag : Gemeinsamer Aufstieg zur Jamtalhütte

Treffpunkt am frühen Vormittag am Parkplatz des Sport- und Kulturzentrums in Galtür. Gemeinsamer Aufstieg zur Hütte mit leichtem Gepäck. Das restliche Gepäck wird zur Jamtalhütte transportiert. Nach der Mittagspause Materialausgabe und LVS-Training an der Hütte. Abendessen und Programmbesprechung.

2. Tag : Gemsspitze, 3107 m

Über den Jamtalferner bis kurz unter den formschönen Gipfel, die letzten Meter zu Fuß.

3. Tag : Hintere Jamspitze, 3156 m

Von der Hütte geht es kurz bis in den Graben und dann weiter zum Jamtalferner hinauf. Über flachere Passagen weiter bis zum später etwas steileren Schlussstück zum Jamsjoch (3078m). Wenige Meter in Spitzkehren zum Skidepot und die letzten Höhenmeter zu Fuß zum Gipfel. Bei gutem Wetter einmalige Panoramasicht. Riesenabfahrt.

4. Tag : Breite Krone, 3079 m

In sanfter Steigung durch das Futschöltal, vorbei am Finanzerstein, auf den idealen Skiberg. Die Skiabfahrt über weite Hänge ist ein Genuss. Nach kurzer Einkehr in der Hütte fahren Sie durch das Jamtal hinunter nach Galtür. Gepäck wird transportiert. Verabschiedung gegen 14 Uhr.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 3 Nächte im Mehrbettzimmer
  • Halbpension /Suppe am Nachmittag auf Nachfrage
  • Tourentee, ein Tourenbrot
  • Gepäcktransport am An- und Abreisetag (max. 15 kg) s. Anreise und wichtige Informationen
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Gletscherausrüstung
  • Staatlich geprüfte*r Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

NICHT im Reisepreis enthalten
  • Mittagessen und Getränke
  • Trinkgelder

Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.
Unterbringung
Anforderung und Ausrüstung

Skitourenerfahrung ist unbedingt notwendig. Gute Kondition für die angegebenen Gehzeiten sowie sicheres Skifahren bei allen Schneeverhältnissen. 

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Hier ansehen
Anreise und wichtige Informationen

Das Gepäck (Rucksack) wird zur Hütte transportiert. Der Transport eines Koffers oder einer Reisetasche ist nicht möglich. Das maximale Gewicht des Rucksacks darf 15 Kilogramm betragen. Sollte das Gepäck 15 kg überschreiten, werden zusätzlich pro kg 2,-- Euro vor Ort berechnet. Bitte alles in den Rucksack packen – es werden keine Einzelstücke transportiert.  (die 15 kg beziehen sich nur auf den Gepäcktransport). Für den Aufstieg reicht ein kleiner Tagesrucksack.

Bei schlechtem Wetter oder bei Ausfall der Schneekatze kann es sein, dass Sie Ihren Rucksack selbst tragen müssen, d.h. in diesem Fall müssen Sie den Rucksack umpacken und das Gewicht reduzieren, so dass Sie den Rucksack ohne Mühe auf die Jamtalhütte tragen können. 

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Galtür. Öffentliche Parkplätze am Sportzentrum von Galtür im Winter pro Tag 5,-- Euro. Parkautomat (auch Scheine möglich).

Landeck Bahnhof, Bus nach Galtür-Dorfplatz. Vom Dorfplatz zum Sportzentrum sind es ca. 3 Gehminuten.

Zimmeraufpreis

Für diesen Kurztermin ist keine Buchung von Zweibett- oder Dreibettzimmern möglich.

Reiseziel entdecken
Weiterführende Informationen zum Reiseland Österreich
Reiseverlängerung und Zusatzoptionen

Alpenhotel Tirol

Sollten Sie eine Zusatznacht benötigen, empfehlen wir das Alpenhotel Tirol in Galtür.

Das sagen Mitreisende
Christian V.
„Waren tolle Skitouren mit sehr guten Wissens-Input dank tollem Bergführer und klasse Verpflegung auf der Jamtalhütte“
Bernhard R.
„Der Bergführer Burkhard (Bukki) Reich war - wie schon vor 20 Jahren - äußerst angenehm, kompetent und sympathisch. Die Gruppe war ausgesprochen nett. Wir hatten Glück mit Wetter und Schnee.“
Henrik H.
„Wir hatten mit Peter Mair einen super Bergführer, welcher immer einen unverspurten Hang für uns gefunden hat. Die Gruppe war sehr harmonisch und vom Niveau her ausgeglichen. Peter hat uns immer sowohl in die Tourenplanung, als auch in die Entscheidungen während des Tourenverlaufs mit einbezogen und die fachlichen Hintergründe dazu erklärt. Hierdurch war der Lerneffekt auf den Touren sehr hoch - "Learning by doing" - perfekt! Die Jamtalhütte ist wirklich ein Skitouren-Paradies mit zahlreichen Möglichkeiten, tollen Gipfeln und Hängen.“
Sabine H.
„Burkhard war ein angenehmer unaufdringlicher Reise-/Bergführer“
Georg M.
„Trotz dem schlechten Wetter, hat der Bergführer maximal rausgeholt“
Bastian W.
„Eine echt tolle Reise. Hans war ein toller Bergführer und am Tisch auch immer für ein gutes Gespräch zu haben. Die Gipfel waren bei besten Sonnenschein auch im richtigen Maß zwischen Herausforderung und Belohnung. Die Hütte war Top und das Essen sehr sehr gut.“
Bernd M.
„eine super Reise. Der Berg- und Skiführer Hans war sehr gut!! Gerne wieder mit ihm“
Matthias S.
„Prima und gelungenes Skitourenwochendende.“
Jakob Z.
„Die Skitourentage mit Klaus Petz auf der Heidelberger Hütte waren fantastisch. Klaus ist ein sehr kompetenter und sehr angenehmer Bergführer. Auf Tour haben wir immer mal innegehalten und über Gefahrenbeurteilung gesprochen was ich persönlich als sehr spannend empfunden habe. Durchwegs eine tolle Reise !“
Maren K.
„Herzlichen Dank für die superschnelle Umbuchung, nachdem die ursprüngliche Reise sehr kurzfristig geändert werden musste. Die Alternativreise war für alle ein Riesengewinn und ich hätte es zutiefst bedauert, wenn ich nicht mitgefahren wäre. Ein herzliches Dankeschön auch an unseren kompetenten Bergführer Karlheinz, der die doch recht heterogene Gruppe souverän durch die Schitouren geführt hat. Und herzlichen Dank an seine stets umsichtige und gutgelaunte Frau Christine, die für jeden die richtigen Worte fand. Es waren wunderschöne Tage!!!“
Florian H.
„Es war eine tolle Reise. Sehr nette Leute. Es hat alles gepasst und ich würde jederzeit wieder beim Summit Club buchen.“
Dieter K.
„Wir hatten wirklich tolle Tage auf der Jamtalhütte. Die Stimmung in der Gruppe war toll. Die Hütte konnte durch gute Küche, hohe Qualität bei Zimmer, Wasch- und Trockenraum sowie der Möglichkeit sich sämtliches notwendiges Material leihen zu können punkten, dazu kam das fast perfekte Wetter. Herausstellen möchte ich aber vor allem unseren Bergführer, der uns nicht nur sicher rauf und wieder runter gebracht hat, sondern der auch die Möglichkeiten der Mitreisenden perfekt eingeschätzt hat.“
Angelika P.
„Bei nicht optimalen Bedingungen (Föhn und zu hohe Temperaturen) optimale Tourenplanung und Tourenführung vor Ort.“
Diese Reisen könnten Sie auch interessieren
Premiumpartner
Ausrüstungspartner