Rosengarten, Schlern, Langkofel - Wandern im Zentrum der Dolomiten

Wunderschöne und fordernde Wanderungen mit einer phantastischen Aussicht!

Programm
Das sagen Mitreisende

Beschreibung

  • Dolomiten, Tierser Alplhütte
  • Der ganze Zauber der Dolomiten
  • Mit großer Durchquerung des Rosengartens
  • Seiser Alm – größte Hochalm Europas
  • Parade-Aussichtsgipfel: Plattkofel, 2964 m
  • Tierser Alplhütte – gemütliche Unterkunft zwischen Schlern
    und Rosengarten
  • Gepäcktransport am An- und Abreisetag

    Südtiroler Architekturpreis 2015 für die Tierser Alplhütte

Programm

Die Dolomiten werden aufgrund der weißen Farbe ihres Gesteins auch die „bleichen Berge“ genannt. Wie es dazu kam, erzählt eine der vielen Dolomiten-Sagen, die auch das Geheimnis um die Schlernhexen lüften und erklären, warum der Rosengarten in der Abenddämmerung rot glüht. Bei dieser Wanderwoche befinden wir uns im Herzen der Dolomiten und erwandern einige Schauplätze der schönsten Dolomiten-Sagen wie den Schlern, 2563 m, und die große Rosengarten-Runde. Aber auch der Plattkofel, 2964 m, die Grasleitenspitze, 2675 m, und die große Antermoja-Runde sind fantastische Ziele. Oberhalb der Seiser Alm, der größten Hochalm Europas, thront zwischen Schlern und Rosengarten die Tierser-Alpl-Hütte, 2440 m. Die gastliche Hütte ist mit Zwei- und Vierbettzimmern ausgestattet und verfügt auch über einige Zweibettzimmer mit Dusche (gegen Aufpreis). Auch architektonisch ist das Haus eine Besonderheit.
Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑ 100 ↓ 200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.
 

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Tierser Alplhütte, 2440 m
Treffpunkt um 14 Uhr in Seis. Begrüßung durch Ihren Bergführer. Taxitransfer auf die Seiser Alm, 1752 m, die größte Hochalm Europas (Fahrzeit ca. 40 Minuten). Ab Tierler wird gemütlich zur Hütte aufgestiegen; Ihr Gepäck wird zur Hütte befördert. Abendessen und Programmbesprechung.
Hm ↑ 700 Gz 2 h

2. Tag: Rundtour Grasleitenspitze, 2675 m
Aufstieg zum Molignonpass, 2604 m. Hier dominiert der Kesselkogel, 3002 m, der höchste Gipfel im Rosengarten. Die Grasleitenhütte, 2134 m, bietet sich für eine Rast an, bevor es durch das obere Tschamintal und durch das „Bärenloch” zurück zur Hütte geht. 
Hm ↑ 700 ↓ 700 Gz 3–4 h (Aufstieg vom Bärenloch mit kurzen Felspassagen - der Weg ist teilweise mit Drahtseil versichert)

3. Tag: Schlern (Monte Petz) 2563 m
Aufgrund seiner charakteristischen Form gilt der Schlern als Wahrzeichen Südtirols. Über die Rosszahnscharte, 2499 m, erreichen Sie im Abstieg die weite Hochfläche der Seiser Alm. Querung auf schönen Wanderwegen über die Seiser Alm und Aufstieg zum Schlernhaus, 2450 m. Von hier ist es nicht mehr weit zum Aussichtsgipfel des Schlern der Monte Petz, 2563 m. Der Abstieg erfolgt zum Schlernhaus und auf einem weitgehend ebenen oder leicht ansteigenden Weg, mit malerischem Blick auf die Seiser Alm, zum Fuß der Roterdspitze.Über einen schmalen, ausgesetzten Pfad geht es in Serpentinen, einmal mit Drathseil versichert, bergab und wieder zurück zur Tierser Alplhütte. 
Hm ↑ 1140 ↓ 1140 Gz 6 h

4. Tag: Antermoja-Runde
Sie zählt zu einer der schönsten Rundtouren im Gebiet. Über den bereits bekannten Grasleitenpass, bzw. Molignonpass, 2604 m, wandern wir um den Kesselkogel zur Antermojahütte, 2497 m. Hier beginnt der Weg ins oberste Val Duron, welches die Seiser Alm mit dem Fassatal verbindet. Über das Tierser Alpljoch, 2440 m, geht es zurück.
Hm ↑ 1020 ↓ 1020 Gz 6 – 7 h

5. Tag: Große Rosengarten-Durchquerung mit Vajolettürmen
Transfer am frühen Morgen zur Gardecciahütte, 1950 m, die unter der gewaltigen Rosengartenspitze liegt. Aussichtsreich und flankiert von steil aufragenden Felswänden wandern wir vorbei an der Vajolethütte, 2243 m, hinauf über die Gartlhütte, 2621 m bis zur Santnerpasshütte. Die berühmten Vajolettürme bestechen durch ihre bizarre Form und gehören zu den Schaustücken der Alpen und die Aussicht von der Santnerpasshütte ist gewaltig. Vielleicht ist gerade eine Seilschaft an der ausgesetzten Delagokante unterwegs! Über den bereits bekannten Grasleitenpass wandern wir zurück.
Hm ↑ 1400 ↓ 840 Gz 5 – 6 h

6. Tag: Plattkofel, 2964 m
Der Gipfel verdankt seinen Namen der auffallenden Form, die ihn wie ein rechtwinkeliges Dreieck erscheinen lässt. Über einen Gebirgskamm wandern wir hinüber zur Plattkofelhütte, 2350 m, und von hier über die Südwestflanke auf den prächtigen Aussichtsgipfel mit Gipfelkreuz. Die Sicht auf die umliegenden Dolomitenstöcke wie Langkofel, Sella, Marmolada u.v.m. ist alleine schon die Reise wert. Zurück zur Tierser Alpl Hütte. Wir freuen uns auf ein kühles Getränk!
Hm ↑ 1100 ↓ 1100 Gz 7 – 8 h

7. Tag: Abstieg und Rückfahrt
Abstieg nach Saltria und mit dem Taxi zurück nach Seis. Verabschiedung und Heimreise.
Hm ↓ 700 Gz 1,5 h
 

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 6 Nächte im Vierbettzimmer
  • 6 x Halbpension, Tourentee
  • Gepäcktransport ab Seiser Alm zur Hütte und zurück
  • Taxitransfer am 5. Tag
  • Bergwanderführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Umfangreiches Versicherungspaket:
    Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

 

Teilnehmerzahl

8 - 10 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Bitte beachten Sie, dass auf alle DAV Summit Club Reisen, mit Leistungsbeginn ab dem 01.11.2021, die 2G-Regelung besteht. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Italien allgemein: http://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioFaqNuovoCoronavirus.jsp?lingua=italiano&id=23

Südtirol: https://www.suedtirol.info/de/informationen/coronavirus

Sizilien: http://www.visitsicily.info/en/coronavirus-disease-info-about-current-situation-in-sicily/

Sardinien: https://sus.regione.sardegna.it/sus/covid19/regimbarco/init

Zusatzkosten

Taxifahrt am An- und Abreisetag Seis/Seiser Alm und zurück: € 24,- pro Person

Unterbringung

Die Tierser Alplhütte liegt am Übergang vom Rosengarten zum Naturpark Schlern. Ausstattung: Vierbettzimmer, Zweibettzimmer mit Etagendusche (gegen Gebühr, € 3,-pro Duschgang) oder mit Dusche im Zimmer (WC auf der Etage; Buchung nur für zwei Personen möglich). Gepäcktransport von der Seiser Alm zur Hütte und zurück. Frühstücksbuffet und sehr gutes Abendessen.
 

Anforderungen

Erfahrener und geübter Bergwanderer,Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist Voraussetzung. Schmale Wanderwege, die auch ausgesetzt sind, teilweise mit Drahtseil versichert. Gute Kondition für die angegebenen Höhenmeter, weite Strecken, da Umrundungen.

Für alle Wanderungen in der Woche:

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeHRTIE
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Kostenfreie Parkmöglichkeit am Großparkplatz der Seiser Alm Bahn oder gebührenpflichtig (ca. € 4,- pro Tag) in der Tiefgarage

Bahnhof: Bozen, Bus nach Seis (Talstation Seiser Alm Bahn)

Zimmeraufpreis

Zweibettzimmer: € 70,– pro Person und Woche
Zweibettzimmer mit Dusche. WC auf der Etage: € 220,– pro Person und Woche (Buchung nur mit 2 Personen möglich)

Termine So 19.06.2022 bis Sa 25.06.2022
ab 890,- €

So 26.06.2022 bis Sa 02.07.2022
ab 890,- €

So 03.07.2022 bis Sa 09.07.2022
ab 890,- €

So 17.07.2022 bis Sa 23.07.2022
ab 890,- €

So 24.07.2022 bis Sa 30.07.2022
ab 890,- €

So 07.08.2022 bis Sa 13.08.2022
ab 890,- €

So 14.08.2022 bis Sa 20.08.2022
ab 890,- €

So 21.08.2022 bis Sa 27.08.2022
ab 890,- €

So 28.08.2022 bis Sa 03.09.2022
ab 890,- €

So 04.09.2022 bis Sa 10.09.2022
ab 890,- €

So 11.09.2022 bis Sa 17.09.2022
ab 890,- €

So 25.09.2022 bis Sa 01.10.2022
ab 890,- €

So 02.10.2022 bis Sa 08.10.2022
ab 890,- €

So 09.10.2022 bis Sa 15.10.2022
ab 890,- €

So 16.10.2022 bis Sa 22.10.2022
ab 890,- €