Sonnenuntergang in den Berchtesgadener Alpen
Kurzreisen im Sommer / Wanderungen mit festem Stützpunkt / Europa / Österreich / Berchtesgadener Alpen

Bergtour auf den Hochkönig, 2941 m - höchster Berg der Berchtesgadener Alpen

Der höchste Berg der Berchtesgadener Alpen

  • Berchtesgadener Alpen, Hochkönig
  • Höchster Gipfel der Berchtesgadener Alpen und einer der markantesten Berge
  • Überschreitung des Hochkönig 
  • Gipfelübernachtung am Matrashaus
Impressionen
Programm

Das Bergmassiv des Hochkönig ist weithin sichtbar und der markanteste Gebirgsstock der Region. Die Besteigung dieses Berges ist ein Hochgebirgserlebnis an der Dreitausendermarke. Von Bischofshofen wandern wir hinauf auf die schön gelegene Mitterefldalm, 1670 m. Vorbei an den imposanten Gipfeln der Torsäule, 2589 m, und des kleinen und großen Bratschenkopf erreichen wir unser Ziel. Am Gipfel des Hochkönig steht das Matrashaus, 2941 m. Bei schönem Wetter sind die Sonnenauf- und untergänge dort legendär. Die Überschreitung endet am Arthurhaus, 1541 m, bei Mühlbach am Hochkönig. Die Rückfahrt nach Werfen ist mit einem Taxi geplant.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

 

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Mittefeldalm

Begrüßung um 14 Uhr in Bischofshofen. Weiterfahrt zum Parkplatz im Gainfeldtal, 870. Von dort abwechslungsreicher Aufstieg zur schönen Mitterfeldalm. Gemeinsame Besprechung der nächsten Tage und Abendessen.

ca 800hm
ca 3h
Technik
Kondition
2. Tag: Hochkönig, 2941 m - Matrashaus

Erlebe die majestätische Schönheit der Alpen, während wir vorbei an den beeindruckenden Gipfeln der Torsäule, 2589 m, dem Kleinen Bratschenkopf , 2686 m, und dem Großen Bratschenkopf, 2858 m, wandern. Unser Ziel: das Matrashaus und der Gipfel des Hochkönigs. Lass dich von der atemberaubenden Aussicht verzaubern und genieße jeden Moment dieser einzigartigen Wanderung.

ca 1330hm
ca 5-6h
Technik
Kondition
3. Tag: Abstieg zur Dielalm, 1013 m

Wer möchte, genießt den Sonnenaufgang, der auf fast 3000 Meter Höhe alle Mühen wert ist. Langer Abstieg vorbei am Floßkogel, 2437 m, zur Dielalm, 1013 m. Taxifahrt zur nach Bischofshofen (15 km) und Verabschiedung gergen 15:30 Uhr.

ca 2010hm
ca 5 hh
Technik
Kondition

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 2 Nächte im Lager
  • 2 x Halbpension
  • geprüfter Bergwanderführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Lager in gut bewirtschafteten Hütten

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
Trinkgelder

Taxifahrt am 3. Tag ca. € 15,-

Anforderungen

Bergwandererfahrung im alpinen Gelände, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit. Gute Kondition für die Gehzeiten.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Bischofshofen. In Fahrgemeinschaften zum Parkplatz Gainfeldtal.

Das sagen Mitreisende
Birgit M.
„Mein Traum vom Hochkönig wurde wahr!! Alles hat super geklappt, Larissa mit ihrer ruhigen Art hat uns toll geführt, wir waren eine so nette Gruppe und das Wetter hat auch noch mitgemacht. Besser hätte es gar nicht sein können.“
Andrea B.
„Eine unglaublich tolle Tour! Der Hochkönig ist ja bestens bekannt, privat gehen die meisten ihn halt über den Normalweg ab/an Arthurhütte. Der Summitclub bietet die viel viel schönere Variante einer Überschreitung, mit dem Aufstieg über die Ostpreussenhütte. Die Ostpreussenhütte alleine ist definitiv eine Übernachtung wert - tolle Hütte, super nette Wirtin Babsi und eine Küche, die uns ur sprachlos gelassen hat (Danke Harald!). Der Aufsteig dann am nächsten Tag - in völliger Einsamkeit durch eine atemberaubende Landschaft - ein Wahnsinnserlebnis. Im Vergleich der Abstieg über den Normalweg am nächsten Tag war auch schön - aber doch deutlich überlaufen. Unser Guide Thomas Danler hat uns bestens geführt, ganz unaufgeregt über manche etwas kritischere Stelle und hat uns mit Tipps und Könen gelehrt, wie wir mit solchen Stellen alleine umgehen. Dank Thomas sind wir alle eine ganze Stufe weiter in unserem Können im hochalpinen Bereich - und es hat immer Spaß gemacht. Eine Tour, die ich nur empfehlen kann.“
Sandra W.
„Eine wunderschöne Tour. Thomas hat die Gruppe mit seiner ruhigen und professionellen Art super durch die Tage begleitet. Beide Hütten sind tolle Unterkünfte. Die urige Ostpreußenhütte hat außerordentlich gutes Essen zu bieten und Babsi kümmert sich mit ihrer sympathischen Art um das Wohlergehen der Gäste. Das Matrashaus ist ohnehin ein Erlebnis. Die Gruppe hat super harmoniert und das Wetter war einfach nur perfekt. Die Tage hätten schöner nicht sein können.“
Markus W.
„Sehr schöne Bergwanderung. Souveräner und sehr sympathischer Bergführer.“
Michael K.
„Ich bin sehr zufrieden. Karsten war ein prima Bergwanderführer, der uns durch eine grandiose Berglandschaft begleitet hat. Das Wetter hat ebenfalls mitgespielt. Ein tolles Erlebnis!“
Maria Z.
„Bergführer Karsten war topp. Mit viel Bergerfahrung, Routine, Rücksicht auf die gesamte Gruppe, vielen wertvollen Tipps ....... machte er diese Tour besonders wertvoll. Ein herzliches Dankeschön an Karsten. Die Tour war bestens geplant. Absolut topp!!“
Markus W.
„Wunderschöne Wanderung, bei der uns der nette Bergführer mit viel Wissen über Blumen, Gestein, Wetter etc. kompetent betreut hat. Auf- und Abstieg waren zeitlich und konditionell anspruchsvoll. Die Wege führten uns über Almen als auch über Felsgelände und (in diesem Jahr) auch über Schneefelder. Die Mühen zahlten sich jedoch aus: ein schönes Wochenende mit einer netten Gruppe in wunderbarer Natur, mit fantastischen Aussichten und sehr guter Verpflegung in den Hütten!“
Astrid W.
„Kompetente, aufmerksame und unterstützende Bergführung.“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner