Traum-Skitouren im südlichen Ortlergebiet mit Palon della Mare, 3703 m

Beschreibung

  • Ortler, Brancahütte
  • Skitouren rund um den Fornigletscher
  • Hohe Ski-Dreitausender: Monte Pasquale, Punta San Matteo
  • Gemütliche und komfortable Hütte
  • Italienisches Essen vom Feinsten
ab € 860,- pro Person

Programm

Der Gipfelkranz rund um den Fornogletscher ist ein Eldorado für Skitourengeher mit hochalpinen Ansprüchen. Die gut ausgebaute und komfortable Brancahütte ist mit ihrer Top-Lage der ideale Stützpunkt für eine ausgefüllte Skihochtouren-Woche. Im Halbkreis rund um die Hütte warten hohe Ski-Dreitausender wie Monte Pasquale, 3553 m, Punta San Matteo, 3678 m, Pizzo Tresero, 3599 m, und Palon della Mare, 3703 m. Eindrucksvolle Gletscheraufstiege führen zu den Gipfeln, gefolgt von Parade-abfahrten mit vielen Höhenmetern über großzügige, weite Hänge. Und zum Tagesende wartet auf der Hütte beste italienische Küche.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Brancahütte, 2493 m
Treffpunkt um 14 Uhr im Hotel Sport in Santa Caterina Valfurva bei Bormio. Weiterfahrt bis zur Fornihütte auf 2178 Meter. Abendessen und Programmbesprechung.
Hm ↑ 320 Gz 1,5 h

2. Tag: Monte Pasquale, 3553 m
Die mächtige Eiskuppe gehört zur westlichen Schulter des Cevedale. Abfahrt auf dem Rosole-Gletscher, ein riesiger Hang mit 1000 Höhenmetern.
Hm ↑↓ 1060 Gz 4 h

3. Tag: Palon della Mare, 3703 m
Gewaltiger Klotz über dem östlichen Forni-Gletscher. Eindrucksvoll der Aufstieg, ein Genuss die Abfahrt.
Hm ↑↓ 1200 Gz 4–5 h

4. Tag: Cima di Pejo, 3549 m
Grandioser Skiberg südlich der Brancahütte. Aufstieg über Forni- und Pejo-Gletscher. Beeindruckende Eisbrüche.
 Hm ↑↓ 1060 Gz 4–5 h

5. Tag: Punta San Matteo, 3678 m
Die dominierende Berggestalt über der Vedretta del Forno. Gletscheraufstieg vom Feinsten.
 Hm ↑↓ 1190 Gz 4–5 h

6. Tag: Pizzo Tresero, 3594 m
Der westliche Eckpfeiler bietet eine abwechslungsreiche und rasante Skitour. In der windgeschützten Nordflanke gibt es meist beste Schneeverhältnisse. Nach kurzem Zwischenstopp an der Hütte weitere Abfahrt hinunter zum Ausgangspunkt an der Fornihütte. Verabschiedung gegen 15 Uhr.
Hm ↑ 1000 ↓ 1420 Gz 5–6 h

 

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 5 Nächte im Zweibettzimmer
  • 5 x Halbpension, Tourentee
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Gletscherausrüstung
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

    • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

    Teilnehmerzahl:

    4–6 Personen

    Unterbringung

    Die Brancahütte befindet sich in Top-Lage in der südlichen Ortlergruppe. Die Hütte ist bekannt für ihre gute Ausstattung und das hervorragende Essen. Unterbringung in Zweibettzimmern, Etagenduschen gegen Gebühr. Rucksacktransport ist nicht möglich. WLAN gegen Gebühr. Keine EC-Kartenzahlung möglich. Nur Barzahlung. Brancahütte

    Anforderungen

    Voraussetzungen

    Skitouren-Erfahrung im hochalpinen Gelände. Gute Kondition sowie sicheres Skifahren bei allen Schneeverhältnissen auch in steilerem Gelände, wenn erforderlich in der Spur des Bergführers. Im Aufstieg ist das Beherrschen der Spitzkehrentechnik und gegebenenfalls das Gehen mit Harscheisen erforderlich.

    Skitour Aufstieg:

    Technik:
    ^^^°°
    Kondition:
    ^^°°°

    Skitour Abfahrt:

    Technik:
    ^^^°°
    Kondition:
    ^^°°°

    Details

    BuchungscodeSRBRA
    DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
    Anreiseart eigene Anreise

    Am besten per Auto über das Engadin (Ofenpassstrasse und Tunnel Munt La Schera) und Livigno erreichbar. Alternativ über die Brennerautobahn und das Val di Sole via Tonalepass und Bormio.
    Parkplatz an der Fornihütte: Gebühren für 1 Woche ca. 15,--Euro. (Parkautomat) 

    Bahnhof Tirano. Bus über Bormio nach S. Caterina Valfurva. Fahrzeit ca. 1 Stunde. Routenplaner

    Termine So 21.03.2021 bis Fr 26.03.2021
    ab 890,- €

    So 28.03.2021 bis Fr 02.04.2021
    ab 890,- €

    So 04.04.2021 bis Fr 09.04.2021
    ab 890,- €

    So 11.04.2021 bis Fr 16.04.2021
    ab 860,- €

    So 18.04.2021 bis Fr 23.04.2021
    ab 860,- €

    So 25.04.2021 bis Fr 30.04.2021
    ab 860,- €

    Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

    Svenja Rothert

    Gerne helfe ich Ihnen weiter.

    Svenja Rothert
    Telefon: 089 - 642 40 120Telefon: 089 - 642 40 120
    E-Mail sendenE-Mail: rothert@dav-summit-club.de

    Kommentare: Das sagen Mitreisende

    • Zum Reisetermin vom 17.03.19 bis 22.03.19 sagte Starke W.:

      „Es waren schöne und eindrucksvolle Tage - nicht zuletzt durch den Bergführer Helmut.“