Der Dolomiten-Höhenweg vom Pragser Wildsee bis zur Civetta

Beschreibung

  • Auf dem Dolomiten-Höhenweg Nr. 1 von Südtirol bis in die Civetta
  • Bergwanderung von Hütte zu Hütte
  • Zwei Hotel-Übernachtungen
  • Sennes-Fanes, Cinque Torri, Pelmo, Civetta
  • Querung von drei großen Dolomitenpässen:
    Passo Falzarego, Passo Giau, Passo Staulanza
  • Rückfahrt am 8. Tag von Alleghe ins Pragser Tal

Programm

1. Tag:Begrüßung um 18 Uhr im Hotel Edelweiss in Außerprags,  im Pragser Tal. 
Abendessen und Programmbesprechung.

2. Tag:Senneshütte, 2126 m.
Die Wanderung startet am Pragser Wildsee, 1494 m, der mit dem öffentlichen Bus erreicht wird. Durch die felsige Landschaft des Naturparks Fanes-Sennes-Prags verläuft das liebliche Seitenbachtal bis zur Seitenbachscharte, 2331 m. Nun geht es nur noch abwärts zur Sennes-Hochfläche mit der gastlichen Hütte am See.
Hm ↑ 840 ↓ 220 Gz 5 h

3. Tag: Faneshütte, 2060 m.
Abstieg nach Pederü, 1548 m, am oberen Ende des Rautals, das die Sennesgruppe von der Fanesgruppe trennt. Auf der Gegenseite verläuft ein bequemer Weg hinauf in die Fanesgruppe. Die komfortable Faneshütte liegt direkt im Herzen der Fanes.
Hm ↓ 500 ↑ 600 Gz 5 h

4. Tag:Lagazuoihütte, 2752 m.
Nach dem Limojoch, 2172 m, erstreckt sich die weite Ebene der Fanes-Hochfläche zum Passo di Lago, 2480 m. Steiler Abstieg zum Lagazuoisee und hinauf zum Kleinen Lagazuoi mit seiner spektakulär gelegenen Gipfelhütte. 
Hm ↑ 1100 ↓ 400 Gz 6 h

5. Tag: Cinque-Torri-Gruppe – Averauhütte, 2413 m. 
Beim Abstieg zum Falzarego-Pass, 2105 m, präsentieren sich die drei Tofanen im morgendlichen Licht. Genussreich wandern wir durch die malerische Felsenstadt der Cinque-Torri-Gruppe zur herrlich gelegenen Averauhütte, zwischen dem Monte Averau und dem Nuvolau. Wer noch nicht genug hat, kann den Nuvalau 2575 m am Nachmittag besteigen. ↑ 1/2 h
Hm ↑ 660 ↓ 1100 Gz 5 h (ohne Nuvolau)

6. Tag:Coldaihütte, 2135 m.
Abwärts zum Passo Giau, 2236 m prägen stille Wege und fantastische Landschaften diese lange Etappe südlich von Cortina d'Ampezzo. Unter der Pelmo-Nordwand und über den Passo Staulanza, 1773 m, erreichen wir die Civetta, die schon zu den südlichen Dolomiten zählt.
Hm ↑ 1200 ↓ 1100 Gz 8–9 h

7. Tag:Alleghe, 979 m.
Unterhalb der mächtigen Civetta-Nordwestwand wandern wir auf guten Wegen zur wunderschön gelegenen Tissi-Hütte. Ein fantastischer Platz zum Staunen und Fotografieren. Abstieg zur Trieste-Hütte und kurze Fahrt nach Alleghe-Sala ins gastliche Hotel Ciclamino.
Hm ↑ 400 ↓ 1200 Gz 6 h

8. Tag: Rückfahrt ins Pragser Tal.
Mit einem Taxibus fahren Sie ganz bequem zurück zum Ausgangsort (ca. 75 Km). Verabschiedung am späten Vormittag.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 2 Nächte im Hotel im Doppel-/Vierbettzimmer 
  • 5 Nächte im Lager in Hütten
  • 7 x Halbpension
  • Rückfahrt am 8. Tag
  • Bergwanderführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Umfangreiches Versicherungspaket:
    Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

 

Teilnehmerzahl:

6–12 Personen

Zusatzkosten:

Parkplätze nach Absprache mit dem Hotel Edelweiss begrenzt verfügbar. Gebühr: € 5,- pro Tag.

Unterbringung

1./7. Tag: Doppelzimmer mit Dusche/WC in guten Hotels. 
Bei den Reiseterminen 04.08./18.08./25.08./01.09.2019 erfolgt die Unterbringung am 1. Tag im Vierbettzimmer.

2.–6. Tag: Lager, Duschmöglichkeit gegen Gebühr, in gut bewirtschafteten Hütten.

Anforderungen

Voraussetzungen

Geübter Bergwanderer, Trittsicherheit. Gute Kondition für die Gehzeiten.

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^°°°

6. Tag

Technik:
°°°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeHWDOL
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Parkmöglichkeit am Hotel Edelweiss auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Parkgebühren ca. € 5,- pro Tag

Bahnhof: Niederdorf (Villabassa) im Pustertal, Bus nach Außerprags, Station Edelweiss-Erika (Fahrtdauer ca. 15 Minuten)

Termine So 30.06.2019 bis So 07.07.2019
ab 960,- €

So 07.07.2019 bis So 14.07.2019
ab 960,- €

So 14.07.2019 bis So 21.07.2019
ab 960,- €

So 21.07.2019 bis So 28.07.2019
ab 960,- €

So 28.07.2019 bis So 04.08.2019
ab 960,- €

So 04.08.2019 bis So 11.08.2019
ab 960,- €

So 18.08.2019 bis So 25.08.2019
ab 960,- €

So 25.08.2019 bis So 01.09.2019
ab 960,- €

So 01.09.2019 bis So 08.09.2019
ab 960,- €

So 08.09.2019 bis So 15.09.2019
ab 960,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Yvonne Groeger

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Yvonne Groeger
Telefon: 089/642 40 106Telefon: 089/642 40 106
E-Mail sendenE-Mail: groeger@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 27.08.17 bis 03.09.17 sagte Michael R.:

    „Eine tolle Reise. Landschaftlich phänomenal, sehr leckeres Essen, viel Glück mit dem Wetter und eine tolle Truppe. Zudem hat der Reiseleiter genau das richtige Tempo angeschlagen und seine gesamte Erfahrung eingebracht. Kurzum: gerne wieder und v.a. gerne wieder mit dem DAV Summit Club!“

  • Zum Reisetermin vom 20.08.17 bis 27.08.17 sagte Marion M.:

    Sehr schöne, erholsame Reise. Ein ausgesprochen netter und kompetenter Bergführer!

    Herr Brosch gab uns die Gelegenheit durch den Stollen unterhalb der Lagazuoihütte abzusteigen. Spontaner Programmpunkt, der sich wirklich gelohnt hat. Sollte man in die Tour generell einbauen.

    Wir würden jederzeit wieder mit Harald Brosch eine Bergtour machen.

    Beste Grüße, Marion und August Moderer

  • Zum Reisetermin vom 06.08.17 bis 13.08.17 sagte Maria H.:

    Wir waren begeistert von unserer ersten Reise mit dem Summitclub.

    Toll war, dass ohne Vorankündigung überall glutenfreies Essen verfügbar war, so hätten wir uns 2kg Essen im Gepäck sparen können.

    Wir freuen uns schon auf weitere Touren mit Dem DAV Summit Club.

  • Zum Reisetermin vom 06.08.17 bis 13.08.17 sagte Ottilie M.:

    „Sehr abwechslungsreiche Tour; landschaftlich täglich sehr beeindruckende Ausblicke und Ansichten; hervorragend geführt mit geografischer, historischer, botanischer, landschaftspflegerischer und wetterkundlicher Sachkenntnis; psychologisch geschickte, einfühlsame und unterstützende Gruppenführung;“

  • Zum Reisetermin vom 30.07.17 bis 06.08.17 sagte Dagmar B.:

    „Eine wunderbare Tour auf dem klassischen Dolomiten-Höhenweg mit einem kompetenten Bergführer, der sich 100% auf den Leistungsstand der Gruppe einstellen konnte, einer netten Gruppe und - welch Glück! - bei Spitzenwetter!“

  • Zum Reisetermin vom 16.07.17 bis 23.07.17 sagte Silke R.:

    „Die Dolomiten bei schönstem Wetter in amüsanter Runde mit einem wunderbaren und erfahrenen Bergführer!!“

  • Zum Reisetermin vom 28.08.16 bis 04.09.16 sagte Uschi T.:

    „Tolle Wanderung mit einer Supergruppe und einem ganz, ganz angenehmen Wanderführer!“