Grundkurs Fels im alpinen Klettergelände mit Option Watzmann-Ostwand

Beschreibung

  • Berchtesgadener Alpen, Blaueishütte
  • Kletterkurs für Einsteiger mit ersten (Hallen-)Kenntnissen
  • Klettern lernen im Dunstkreis des Watzmanns
  • Übungstouren an Steinberg und Schärtenspitze
  • Klettergarten in Hüttennähe
  • Gemütliche Berghütte
ab € 825,- pro Person

Programm

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Blaueishütte, 1690 m
Begrüßung um 16 Uhr in Ramsau bei Berchtesgaden. Materialseilbahn auf ca. 1350 Meter. Abendessen und Programmbesprechung des Kletterkurses.
Hm ↑ 900 Gz 2,5 h

2. Tag:Kletterausbildung
Trittschulung, elementare Klettertechniken, Knotenkunde, Anseilen, Toprope-Sicherungstechnik, Ausrüstungskunde.

3. Tag: Klettertraining
Toprope-Klettern, Vorstiegstraining, Seilkommandos, Standplatzbau, Abseilen. Klettern in der Seilschaft.

4. Tag: Klettertour auf den Steinberg, 2065 m
Die erste Kletterroute im II.–III. Grad hat sieben Seillängen. Abstieg auf dem Normalweg und alpine Wetterkunde.

5. Tag: Techniktraining im Klettergarten
Alles noch einmal von vorn. Toprope-Klettern, Vorstieg, Abseilen. Außerdem: Fixieren eines Gestürzten und Prusik-Technik. Tourenplanung.

6. Tag: Schärtenspitze, 2153 m
In eigenen Seilschaften durch die Nordost-Wand im III. Grad.

7. Tag: Abstieg nach dem Frühstück.
Hm ↓ 900 Gz 2 h
 

Anschlussprogramm Watzmann-Ostwand:
Samstagnachmittag:
Die Durchführung dieser großen alpinen Tour wird vor Ort entschieden und natürlich muss das Wetter mitspielen! Treffen um 15 Uhr am Königssee. Überfahrt nach St. Bartholomä und Nächtigung in der Watzmann-Ostwand-Hütte.

Sonntag: 
Zum Einstieg des Berchtesgadener Wegs. Schrofen- und Gehgelände, Kletterei im I.–II. Grad, kurze Stellen im III. Grad. Die Länge der Wand und die Wegfindung sind die Herausforderung. Glücksgefühl am Watzmann-Gipfel, 2713 m. Abstieg ins Wimbachtal. Verabschiedung gegen 18 Uhr.
Hm ↑↓ 2100 Gz 10 h

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 6 Nächte im Mehrbettzimmer
  • 6 x Halbpension, Tourentee
  • Leihausrüstung: Kletterausrüstung (keine Kletterschuhe)
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
     

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

4 – 6 Personen. Anschlusstour Watzmann: 1 Person

Zusatzkosten:

Für die Anschlusstour Watzmann Ostwand:
Übernachtung in der Watzmann-Ostwandhütte mit Halbpension ca. € 35,--
Parkplatzgebühren bei Pkw-Anreise ca. 10 € in Münzen (Parkautomat)
Bootsfahrt über den Königsee ca. € 8,50,
Diese Kosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung.

Reiseverlängerung:

Anschlusstour Durchsteigung Watzmann Ostwand: 
€ 695,– Einzelführung (nur Bergführerleistung)
Termine:
22.08. - 23.08.20
05.09. - 06.09.20
12.09. - 13.09.20
19.09. - 20.09.20

Unterbringung

Die Blaueishütte ist perfekt geführt. Schmackhaftes Essen (auch für Vegetarier). Gemütliche Gasträume, Unterbringung in kleinen Mehrbettzimmern. Duschen gegen Gebühr. Teilweise Rucksacktransport. EC Kartenzahlung möglich.
WLAN gegen Gebühr. Handylademöglichkeit nur direkt beim Hüttenwirt. http://www.blaueishuette.de

 

 

Anforderungen

Voraussetzungen

Erste Kletterkenntnisse (z.B. Kletterhalle) wünschenswert, sportliche Einstellung, gute Kondition.
Ziel: Erlernen der Kletter- und Sicherungstechnik.

Zum Kletterkurs für Einsteiger ohne Vorkenntnisse: www.davsc.de/gfdol

Technik:
^°°°°
Kondition:
^°°°°

Anschlusstour Watzmann-Ostwand:

Technik:
^^^°°
Kondition:
^^^^^

Details

BuchungscodeGFBLA
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Berchtesgaden, Busstation Brunnerlehen - Ramsau. Die Haltestelle befindet sich direkt am Gashot Beslhof in Ramsau.

Ramsau. Weiterfahrt zum Parkplatz der Blaueishütte in Richtung Hintersee. 

Termine So 31.05.2020 bis Sa 06.06.2020
ab 855,- €

So 07.06.2020 bis Sa 13.06.2020
ab 855,- €

So 14.06.2020 bis Sa 20.06.2020 (Ausgebucht)

So 21.06.2020 bis Sa 27.06.2020
ab 899,- €

So 28.06.2020 bis Sa 04.07.2020
ab 899,- €

So 05.07.2020 bis Sa 11.07.2020
ab 899,- €

So 12.07.2020 bis Sa 18.07.2020
ab 899,- €

So 19.07.2020 bis Sa 25.07.2020
ab 899,- €

So 26.07.2020 bis Sa 01.08.2020
ab 899,- €

So 02.08.2020 bis Sa 08.08.2020
ab 899,- €

So 09.08.2020 bis Sa 15.08.2020
ab 899,- €

So 16.08.2020 bis Sa 22.08.2020
ab 899,- €

So 23.08.2020 bis Sa 29.08.2020
ab 899,- €

So 30.08.2020 bis Sa 05.09.2020
ab 899,- €

So 06.09.2020 bis Sa 12.09.2020
ab 825,- €

So 13.09.2020 bis Sa 19.09.2020
ab 825,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Marie Kaiser

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Marie Kaiser
Telefon: 089/642 40 105Telefon: 089/642 40 105
E-Mail sendenE-Mail: kaiser@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 15.09.19 bis 21.09.19 sagte Richard B.:

    „Es war eine Klasse Woche mit unserem Bergführer Horst. Er hat uns alles Notwendige beigebracht, um auf gesicherten Routen am Fels klettern zu können. Ich hatte schon Kletter-Erfahrung aus der Halle. Das war sicherlich gut, aber nicht notwendig, da Horst allen Teilnehmern die Grundkenntnisse des Kletterns vermittelt hat. Vielen Dank.“

  • Zum Reisetermin vom 08.09.19 bis 14.09.19 sagte C H.:

    „Es war eine tolle Woche mit Alexander Peer, ein toller erfahrener junger und dynamischer Bergführer Sehr positiv überrascht war ich damit, dass Alex mit uns sehr viel praktische Übungen gemacht hat und dass wir sehr viel geklettert sind. Das Klettergebiet ist sehr zu empfehlen, genauso wie die Blaueishütte. HP war mehr als ausreichend und immer lecker. Alles in allem eine tolle Summit-Woche. Ich würden den Kurs immer weiter empfehlen.“

  • Zum Reisetermin vom 28.07.19 bis 03.08.19 sagte Helen .:

    „Der Grundkurs ist intensiv und deckt sowohl in der Theorie, als auch in der Praxis, fast alle Bereiche des alpinen Kletterns ab. Auch wenn die Klettertouren einfach gehalten sind, sind eine gewisse Kondition und gutes Schuhwerk für die Zu- und Abstiege unerlässlich. Großes Lob dabei an Reinhold. Er ist ein empathischer Bergführer, der Wissen sehr gut vermittelt und geduldig jeden Kursteilnehmer bei dessen Kentnissstand abholt. Wir fanden den Kurs sehr schön und empfehlen ihn definitv, an jeden, der bisher nur in der Kletterhalle war, weiter.“

  • Zum Reisetermin vom 11.08.19 bis 17.08.19 sagte Klaus .:

    „Das war mal richtig gut! Ausschlaggebend Bergführer Michi, der das unterschiedliche Erfahrungs- und Voraussetzungsniveau der Teilnehmer innerhalb kürzester Zeit auf eine Ebene brachte und somit diesen Anfängerkurs schnell auf ein hohes Level anhob. Toll!“

  • Zum Reisetermin vom 23.06.19 bis 29.06.19 sagte Stephan M.:

    „Toller Trip. Täglich von der Schwierigkeit auf einander aufbauende Klettertouren die stetig meine psychische und physische Belastungsgrenze erweitert haben. Saubere Hütte, ambitionierter Bergführer mit sehr guter Ortskenntnis, 1a Teambildung innerhalb der Teilnehmergruppe.“

  • Zum Reisetermin vom 23.06.19 bis 29.06.19 sagte Stephan M.:

    „Toller Trip. Täglich von der Schwierigkeit auf einander aufbauende Klettertouren die stetig meine psychische und physische Belastungsgrenze erweitert haben. Saubere Hütte, ambitionierter Bergführer mit sehr guter Ortskenntnis, 1a Teambildung innerhalb der Teilnehmergruppe.“

  • Zum Reisetermin vom 23.06.19 bis 29.06.19 sagte Stephan M.:

    „Toller Trip. Täglich von der Schwierigkeit auf einander aufbauende Klettertouren die stetig meine psychische und physische Belastungsgrenze erweitert haben. Saubere Hütte, ambitionierter Bergführer mit sehr guter Ortskenntnis, 1a Teambildung innerhalb der Teilnehmergruppe.“

  • Zum Reisetermin vom 16.06.19 bis 22.06.19 sagte Lisa-Marie H.:

    „Super, sind viele touren gegangen und konnten uns so schnell Sicherheit in der Anwendung von gelernten Inhalten aneignen“

  • Zum Reisetermin vom 09.09.18 bis 15.09.18 sagte Thorsten L.:

    Die Inhalte des alpinen Grunskurses wurden aufbauend hervorragend vermittelt und die notwendige Sicherheit in die zunehmende selbstständige Sicherung in einfachen alpinen Routen langsam aufgebaut. Die Klettermöglichkeiten vor Ort waren sehr gut für Schulungszwecke, die Unterbringung und Verpflegung war gut und die Erfahrung des Bergführers schaffte eine entspannte Lernatmosphäre. Insgesamt war der Kurs für mich ein voller Erfolg und eine unvergessliche Zeit. Empfehlentwert!

  • Zum Reisetermin vom 02.09.18 bis 08.09.18 sagte Meik H.:

    Ein super Kurs mit einem tollen Bergführer, der die Ausbildungsinhalte sehr gut vermittelt. Ich habe viel gelernt und die Zeit auf der Blaueishütte war toll.

  • Zum Reisetermin vom 10.06.18 bis 16.06.18 sagte Arndt C.:

    Sehr gelungener Kletterkurs. Trotz teilweise schlechten Wetters hat Gerald eine heterogene Gruppe (hinsichtlich der Vorerfshrungen) sehr gut an‘s Klettern herangeführt.

  • Zum Reisetermin vom 30.07.17 bis 05.08.17 sagte Wolfgang R.:

    Ich bin sehr zufrieden mit dem kompletten Angebot. Besonderes Lob für Reinhold, ein

    sympathischer , hochmotivierter Bergführer und Ausbilder.

    LG

    Wolfgang

  • Zum Reisetermin vom 30.07.17 bis 05.08.17 sagte KLaus M.:

    „äußerst gut, dies jedoch hauptsächlich bedingt durch den hervorragenden Bergführer, der es verstand, die Gruppe zu fordern, hohes Ausbildungsniveau zu vermitteln, ohne den "Spassfaktor" zu kurz kommen zu lassen > Spitzenleistung!“

  • Zum Reisetermin vom 31.07.16 bis 06.08.16 sagte Evelyn B.:

    alles top, sehr zu empfehlen!

    Kursinhalte wurden perfekt, mit Kompetenz und viel Humor/Witz vermittelt.

  • Zum Reisetermin vom 24.07.16 bis 30.07.16 sagte Vicki L.:

    Wir waren von unserem KLetterkurs mit dem Bergführer Kurt Jedinger total begeistert.

    Es hat alles gepasst und sogar die Regenschauer haben wir genutzt um viel zu Lernen, was bei Kurt nicht schwierig war, da er alles super vermittelt hat. Seine beruhigende Art hat uns sogar die Angst vor der ersten Mehrseil-Länge genommen. Einfach toll.