Bergsteiger neben Gletscherbach
Eiskurse / Europa / Österreich / Ötztaler Alpen

Hochtouren Grundkurs in den Ötztaler Alpen

Hochtourenkurs Level 1 auf dem Taschachhaus mit Besteigung der Wildspitze, 3772 m

  • Ötztaler Alpen, Taschachhaus
  • Intensive Gletscherausbildung mit Hochtour auf den zweithöchsten Berg Österreichs
  • Bestes Trainingsgelände am Taschachferner
  • Komfortabler Ausbildungsstützpunkt
  • Rucksacktransport am An- und Abreisetag

 

Hochtourtenkurs in de Hohen -Tauern Kurztermin: 9GEKRIM

Impressionen
Hochtour Besteigung der Wildspitze
Gipfelbild Wildspitze
Übung der Spaltenbergung
Unterkunft DAV-Hütte Taschachhaus
Steigeisenübungen am Gletscher
Spaltenbergung durch Mannschaftszug
Morgenstimmung auf dem Taschachgletscher
Hochtourengruppe auf dem Gletscher
Ausblick auf die Wildspitze
Seitenansicht einer Spaltenbergungsübung
Ausblick auf die umliegenden Berge
Pause auf einem Gebirgssattel
See zu Fuße des Tschachgletschers
Hochtour Besteigung der Wildspitze
Gipfelbild Wildspitze
Übung der Spaltenbergung
Unterkunft DAV-Hütte Taschachhaus
Steigeisenübungen am Gletscher
Spaltenbergung durch Mannschaftszug
Morgenstimmung auf dem Taschachgletscher
Hochtourengruppe auf dem Gletscher
Ausblick auf die Wildspitze
Seitenansicht einer Spaltenbergungsübung
Ausblick auf die umliegenden Berge
Pause auf einem Gebirgssattel
See zu Fuße des Tschachgletschers
Programm

Sie haben Erfahrung im Bergwandern und es reizt Sie die Besteigung eines hohen Drei- oder gar Viertausenders der Alpen? Dann ist es Zeit für den nächsten Schritt: vom wandern zum bergsteigen. Mitbringen müssen Sie eine gute Kondition für die ganztägige Ausbildung und die Touren. Unsere Hochtouren-Grundkurse vermitteln Ihnen das grundlegende Know-how für Hoch- und Gletschertouren. Am Anfang steht die Trittschulung: sicheres Bewegen auf Schneefeldern und auf dem Gletscher, Abbremsen von Stürzen. Das Steigeisengehen wird intensiv am Taschachferner geübt. Vertikalzacken-Technik, Knotenkunde und Gehen in Seilschaften stehen auf dem Programm. Am Sexegertengletscher und am Urkundsattel wird die Spaltenbergung mit Loser Rolle trainiert. Nach Wetterkunde und Tourenplanung wird das Erlernte bei der Hochtour auf die Wildspitze, 3772 m, umgesetzt. Das Taschachhaus ist alpenweit einer der Top-Stützpunkte für die Eisausbildung, modern ausgestattet mit Zweibettzimmern, Etagenduschen, Seminarräumen und Indoor-Kletterwand. Für die nötige Stärkung nach einem anstrengenden Ausbildungstag sorgt die hervorragende Verpflegung.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

 

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zum Taschachhaus

Treffpunkt um 14:30 Uhr in Tieflehn im Pitztal. Rucksacktransport. Aufstieg ab Mandarfen, 1690 m. Abendessen und Programmbesprechung.

ca 750hm
ca 3h
Technik
Kondition
2. Tag: Basisausbildung in Hüttenumgebung - Optional Vorderes Köpfle, 2740 m

Der Eiskurs beginnt mit Trittschulung, richtiger Gehtechnik auf Schneefeldern sowie Abbremsen von Stürzen. Dazu Knoten- und Kartenkunde.

Technik
Kondition
3. Tag: Eisausbildung auf dem Taschachferner

Auf dem Gletscher und im Bereich des Gletscherbruch werden das Gehen mit Steigeisen, die Vertikalzacken-Technik, das Anseilen auf dem Gletscher, Anbringen von Fixpunkten und das Abseilen geübt. Ausrüstungs- und Materialkunde sind weitere Themen.

Technik
Kondition
4. Tag: Nördliche Sexegertenspitze, 3348 m

Übungstour über den Sexegertenferner zum aussichtsreichen Gipfel. Die Spaltenzonen des Gletschers bieten beim Abstieg Gelegenheit zum Üben der Spaltenbergung mit Loser Rolle. Dazu Hinweise zu alpinen Gefahren und Verhalten in Notfallsituationen.

ca 1000hm
ca 1000hm
ca 5 - 6h
Technik
Kondition
5. Tag: Spaltenbergung am Urkundsattel, 3060 m, oder Taschachferner

Übungstag für die verschiedenen Spaltenbergungs-Techniken. Außerdem Tourenplanung und bergbezogene Wetterkunde.

ca 630hm
ca 630hm
ca 4h
Technik
Kondition
6. Tag: Wildspitze, 3772 m

Wenn alles stimmt, steht der Besteigung des zweithöchsten Berges in Österreich nichts im Wege. Ein großartiger Kursabschluss!

ca 1350hm
ca 1350hm
ca 9 - 10h
Technik
Kondition
7. Tag: Abstieg und Heimreise

Nach dem Frühstück geht es wieder zurück ins Tal. Ankunft im Tal ca. 11 Uhr.

ca 750hm
ca 2,5h
Technik
Kondition
Lehrinhalte:

PRAXIS

Gehen im alpinen, weglosen Gelände
Gehtechnik und Spuranlage im Firn
Abbremsen von Stürzen
Vertikalzackentechnik
Frontalzackentechnik
Anpassen des KSP an die Steilheit
Anseilen
Standplatzbau (Fixpunkte im Firn und Eis)
Abseilen
Behelfsmäßige Bergrettung
Orientierung

THEORIE

Ausrüstungstipps
Alpine Gefahren und Verhalten in Notfallsituationen
Tourenplanung und bergbezogene Wetterkunde

ZIEL: Erste selbstständige Durchführung leichter Hochtouren. Überblick über das Kursprogramm.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 6 Nächte im Lager, Zweibett- oder Vierbettzimmer
  • Halbpension, Tourentee, Tourenbrot
  • Rucksacktransport am An- und Abreisetag
  • Leihausrüstung: Gletscherausrüstung
  • Staatlich geprüfte*r Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Das Taschachhaus ist einer der Top-Stützpunkte für die Eis- und Gletscherausbildung. Ausstattung: Vierbettzimmer oder Zweibettzimmer (gegen Aufpreis), teilweise mit Waschbecken. Etagenduschen gegen Gebühr. Gemütliche Gaststuben, Trockenraum, Seminarräume, Indoor-Kletterwand. Hervorragende Verpflegung (auch vegetarisch oder vegan).

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
ggf. Trinkgelder

Anforderungen

Grundlegende Erfahrung im Bergwandern. Teilnahme am Alpinen Basiskurs empfohlen. Gute Kondition für die ganztägige Ausbildung und für die Tourentage.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Imst/ Pitztal, weiter mit dem Bus nach Tieflehn im Pitztal.

Zimmeraufpreis

Aufpreis für Zweibett- und Vierbettzimmer

Das sagen Mitreisende
Laura N.
„Es war eine sehr interessante und lehrreiche Woche. Ich habe viel mitnehmen können und mich als Person nochmal von einer ganz anderen Seite kennengelernt. Diese Reise ist absolut zu empfehlen. Es war einfach unbeschreiblich toll. Vielen Dank dafür!“
Rita F.
„Es war eine wunderschöne und lehrreiche Woche mit einer tollen Gruppe und „dem besten Bergführer den wir jemals hatten“ ;) Vielen Dank für die tolle Zeit!“
Tobias M.
„Alles hat super gepasst. Sowohl unser Bergführer Andi Millinger als auch die anderen 3 machten einen gut abgestimmten Eindruck als Team, auch wenn sie sich zum Teil zuvor nicht alle kannten. Auch die Tatsache, dass aus einer Gruppe auf einmal 4 wurden (mit viermal so vielen Teilnehmern) hat der ganzen Woche einen "KIassenfahrtcharakter" gegeben. Die Ausbildungsinhalte wurden ideal transportiert, es wurde viel Geduld bewiesen, auf jeden Teilnehmer wurde gut eingegangen. Alles in allem absolut empfehlenswert!“
.
„Eine super Ausbildung! Die Inhalte wurden durch unseren Bergführer (Abi) sehr gut vermittelt, die Reise war kurzweilig und ich habe viel gelernt! Danke, Abi!“
Carsten S.
„Super Einstieg ins Hochtouren Gehen. Wenn man genügend Lernbereitschaft mit bringt werden es lange, fordernde Tage die einen aber auf da nächste Level in Richtung Bergsteiger*in bringen.“
Annika W.
„Toller Kurs mit wertvollen Inhalten. Kai hat die Inhalte sehr gut aufeinander aufgebaut und vermittelt und es trotz der Vielzahl an unterschiedlichen Themen geschafft, dass die Inhalte wiederholt wurden und sich somit festigen konnten. Er hat durch seinen Erfahrungsschatz und Erzählungen definitiv Lust auf mehr gemacht, eine alpine Hochtour steht somit definitiv auf dem Programm. DANKE nochmal Kai, war eine top Woche!!! :-)“
Matthias B.
„Ich kann nur meinen Dank aussprechen. Unser Bergführer Kai hat die Woche absolut abwechslungsreiche gestaltet, mir die Welt der Berge neu eröffnet, jenseits von bloßem Klettern oder Klettersteigen. Das DAV Team war immer für uns da, die Hütte perfekt und alles super organisiert. Auf jeden Fall ein super Einstieg in die Welt des Bergsteigens. Der Gipfel war natürlich das Highlight. Schöne Tour, für mich persönlich fordernd, aber die Belohnung war mehr als angemessen. PS: zu empfehlen ist der Kaiserschmarrn am Taschachhaus!“
Stefan K.
„Eine rund um gelungene Hochtouren-Woche mit perfekt abgestimmten Ausbildungsinhalten und bester Bergführer-Betreuung. Aufenthalt und Verpflegung im Taschachhaus waren hervorragend. Ganz großes Dankeschön an unseren Bergführer Robert, der uns super und mit viel Humor durch die Woche geführt hat...Lerninhalte in Theorie und Praxis waren perfekt aufeinander abgestimmt. Highlight der Woche war die Besteigung der Wildspitze bei besten Bedingungen und es bleibt ein unvergessliches Bergerlebnis.“
Ehrlich D.
„Dieser Ausbildungskurs ist sehr empfehlenswert. Unser Bergführer hat die Ausbildungsinhalte sehr gut vermittelt und mit der Gruppe perfekt interagiert. Es war ausreichend Zeit zum Üben. Das Taschachhaus war wieder ein prima Gastgeber. Jeder Zeit wieder. Wir hatten in der Woche auch perfektes Wetter.“
Silke S.
„Unvergessliche 6 Tage mit Bergführer Abi Kirschner, der die Gruppe gefordert und gefördert hat, sodass alle einen tollen Gipfelerfolg erreichen konnten und sowohl fachlich als auch menschlich viel mitgenommen haben. 6 Tage in grandioser Landschaft, die Lust auf Mehr machen. Vielen Dank auch an die Mädels und Jungs vom Taschachhaus, in dem wir eine Super-Basis mit leckerem Essen und hervorragendem Service genießen durften.“
Martina S.
„Es war eine ganz tolle Woche!!! Gruppengröße war gut, Abi als Bergführer war spitze und das Wetter hat die meiste Zeit gut mitgespielt. Wir haben viel gelernt, hatten Freude an den Touren und der Landschaft und die abschließende Wildspitztour war einfach grandios. Vielen Dank!!“
Frieder .
„Gut bis sehr gut“
Florian S.
„Durchweg positiv. Nette Leute, ein toller Bergführer und ein ausgewogenes Programm. Wirklich keine Wünsche offen.“
Fabian K.
„Der Kurs hat sehr viel Spaß gemacht. Sowohl die Touren als auch die Übungen waren auch anstrengend, mit unserem Bergführer aber immer sehr angenehm, spaßig und stressfrei.“
David S.
„Informativ und hoher Erlebniswert“
Alexander A.
„Die Unterbringung, das Essen, die Betreuung, die Lerninhalte, die Übungen und die Touren haben mir alle sehr gut gefallen.“
Henri K.
„Optimale Wetterbedingungen und Top-Guide vergoldeten den Kurs. Beste Vermittlung von Lerninhalten mit individuellen Lektionen und Verbesserungsvorschlägen. Sehr zu empfehlen.“
Maximilian L.
„Bin absolut begeistert von dieser Reise, absolut empfehlenswert !“
Reinhart D.
„Das war ein hervorragend organisierter und betreuter Kurs auf dem Gletscher! Die Ausbilder waren nicht nur fachlich hoch qualifiziert, sondern hatten auch Spass an der Sache, den sie auf die Grppe übertragen haben.“
.
„Ein grandioses Erlebnis was ich nicht so schnell vergessen werde.“
Holger P.
„Sehr lehrreicher und wirklich gut betreuter Grundkurs mit inspirierendem Bergführer“
Gertraude .
„Sehr gut!“
Thomas H.
„Klasse Reise“
Martin M.
„Ein guter Einstieg in das Bergsteigen und die Gletscherbegehung. Jedes Thema wird gestreift, wenige können aber durch die kurze Zeit nicht vertieft werden - dazu müssten weitere Trainingstage absolviert werden, oder Inhalte reduziert. Eine Möglichkeit wäre hier vielleicht das zurückgreifen auf "Home-Schooling" für die theoretische Vorbereitung zu beispielsweise Wetter, Karte/Kompass? Insgesamt kann ich den Kurs nur empfehlen, tolle Erfahrungen, tolle Seilschaft, toller Bergführer!“
Stefan & Larissa M.
„Wir sind mit sehr vielen positiven Eindrücken von unserem „Grundkurs Eis in den Ötztaler Alpen mit Besteigung der Wildspitze" heimgekehrt. Es war eine gelungene Ausbildungswoche mit einem sehr guten ausgewogenen und spannenden Programm. Die Unterbringung im Taschachhauses bildete eine sehr gute Ausgangsbasis, die für eine Berghütte die kaum Wünsche offenlässt. Wir konnten uns in dieser Woche keinen besseren Bergführer vorstellen als Andreas Luftensteiner. Dieser war nicht zu übertreffen. Er verfügte über ein hervorragendes Fachwissen und einem großen Herz für das was er tut und die Berge. Die praktischen Lerninhalte rund ums Bergsteigen - Klettern, Wetter-, Karten- und Knotenkunde - hat er mit seiner sehr sympathischen Art fast spielerisch vermittelt – ganz herzlichen Dank Andi!“
Mark .
„Insgesamt sehr schöne, lehrreiche und spektakuläre Hochtourenwoche. Bergführer Andreas Luftensteiner war absolut spitze und hat sehr viel dazu beigetragen uns eine wunderbare und unvergessliche Einführung in die Gebirgswelt zu vermitteln.“
Alexander B.
„I am really satisfied with the tour. I especially liked the style of explanation and presentation of our mountain guide Jose. He likes what he does, and he does it with a fun. I would definitely go to the mountains with him again.“
Freise L.
„Eine sehr schöne Reise und ein guter Start für künftige Hochtouren.“
anonymus *.
„toller Kurs, alles stimmig, jederzeit wieder....!“
Stephan B.
„War alles sehr gut. Unser Bergführer Andreas (Nachname kann ich leider nicht mehr sagen) war einfach super. Sehr gutes Fachwissen und ein absolut kompetenter Mensch in allen belangen. Ein sehr schönes Erlebnis viel praktischen Lerninhalten. Würde diese Reise immer wieder machen.“
André S.
„Die Reise war sehr spannend und lehrrreich. Man hat m.E. eine sehr gute Grundlage dafür bekommen weitere Touren selbständig und in der Gruppe durchführen zu können. Ich könnte sie jedem wärmestens empfehlen, der schon lange am Bergsteigen interessiert ist und den Grundstein für ein tolles Hobby legen möchte.“
Oliver P.
„Rundum sehr gelungende Ausbildungswoche. Sehr gut Organisiert von euch von Anfang bis zum Ende.Taschachhaus - Perfekter Ausgangspunkt für diese Unternehmungen. Super Service vom Team. Bergführer Alex u.Andi zwei tolle Menschen. Immer wieder mit euch.“
Dietmar H.
„Konzept und Organisation der Reise waren bestens, die Betreuung am Berg sehr gut, man hat sich immer sicher und hervorragend angeleitet empfunden. Die Unterbringung und Verköstigung im Taschachhaus war das Beste, was ich je in einer Alpenvereinshütte erlebt habe. Man freut sich jedesmal auf das leckere und liebevoll angerichtete Essen sowie das üppige Frühstücksbuffet. Das Hütten-Team ist auch in Stoßzeiten immer absolut nett und die Bestellungen gehen unglaublich flott. Bestnote!“
Helmut A.
„Ich war mit der Reise sehr zufrieden, hatte einen kompetenten Bergführer, ich fühlte mich gut betreut. Die Bergführer der anderen Kleingruppen waren auch super freundlich, ebenso alle Mitarbeiter des Taschachhauses.“
Lisa B.
„Unterkunft und Verpflegung im Taschachhaus waren spitze! Unser Bergführer Andreas Luftensteiner war der Knaller! Er hat uns umfangreich die Welt der Berge nähergebracht. Er glänzte durch umfangreiches Wissen und Fertigkeiten rund ums Bergsteigen, Klettern, Wetter-, Karten- und Knotenkunde. DANKE ANDI!“
Bernd H.
„Eine gemischte Gruppe, die sehr gut harmoniert hat, ein erfahrener, freundlicher Bergührer, der trotz weniger gutem Wetter die Ausbildungsinhalte vorbildlich vermittelt hat, eine Unterkunft, die als "Berghotel" bezeichnet werden kann.“
André K.
„Unser Bergführer Riccardo Mizio war prima! Sehr geduldig und jederzeit mit Rat und Tat zur Stelle. Eine Klasse Woche mit vielen tollen Ausbildungspunkten. Jederzeit wieder!“
Christian S.
„Das Taschachhaus ist der perfekte Stützpunkt. Super nettes Personal und das Essen ein Traum. Ein großer Dank gilt unserem Bergführer Kai. Super Typ. Hatten riesen Spaß.“
Andreas G.
„Insgesamt ein zu empfehlender Kurs, bei dem man viel lernen kann und viele tolle Eindrücke in die Bergwelt bekommt. Ich würde es jederzeit noch einmal machen und allen Hochtourengehern wärmstens empfehlen. “
Kathrin B.
„Ich kann den Grundkurs Eis nur empfehlen. Begonnen wurde mit theoretischen Ausbildungsinhalten, welche dann im Verlauf der Woche im Gelände vertieft und angewendet werden konnten. Höhepunkt war natürlich die Besteigung der Wildspitze bei wunderschönem Wetter. Für mich hat einfach alles gepasst, mein Dank geht an Gernot.“
Thomas F.
„War eine super Woche und die Ausbildungsinhaltein wurden individuell an die Kenntnisse der Gruppen und an die Wetterbedingungen angepasst. Würde jederzeit wieder über den Summit-Club buchen.“
Ralf G.
„Die Erwartungen an die Ausbildungswoche wurden vollkommen erfüllt. Durch die kompetente Begleitung unseres Bergführers Bernhard wurden wir bestens mit den nötigen Vorkenntnissen für Hochtouren am Gletscher ausgestattet und konnten die Tage mit ihren Highlights rundum genießen. Die Bewirtung durch das Taschachhaus war sehr herzlich und kulinarisch hervorragend!“
Joachim M.
„Wir hatten eine super Bergwoche . Mit unserem Bergführer Juray hatten wir einen professionellen Ausbilder , der uns mit seiner ruhigen, sicheren Art fit für die Hochtouren gemacht hat. Er hat alles aus uns rausgeholt und wir sind erstaunt in so kurzer Zeit so viel gelernt zu haben. Die Unterbringung im Taschachhaus war klasse und ist absolut zu empfehlen.“
Carola C.
„Tolle reise. Vielen dank. Wir werden auf jeden fall viele weitere touren mit euch buchen. Adam ist ein super bergführer. Wir haben uns bei ihm jederzeit sehr sicher und gut aufgehoben gefühlt. Er macht das toll und ist sehr bemüht und hilfreich. Wir werden noch weitere reisen mit ihm als bergführer buchen. Noch hervorzuheben ist das super essen auf der hütte. Sehr frisch und sehr lecker. Die betreuung vorab (telefonisch beim dav summit club) war auch hervorragend. Einziger tipp: teleskopstöcke sollte jeder dabei haben (auf der liste steht es nur als zu empfehlen). Ohne wäre es stellenweise doch sehr schwierig gewesen“
Juliana C.
„Sehr kompletter Inthalt und erfahrene und profesionelle Bergführer!! Ich bin sehr zufrieden mit dem Kurs und werde auch weitere Kurse zusammen mit dem DAV Summit Club machen!“
Thorsten W.
„Wirklich sehr gut organisiert, von vorn bis hinten. Die Buchung war einfach, Fragen wurden per Mail schnell, freundlich und fachgerecht beantwortet. Die Inhalte wurden mit viel Spaß an der Sache vermittelt und der Bergführer ist super auf die Gruppe eingegangen. Die Hütte (oder besser das Hotel=) ist durchweg zu empfehlen. Die Verpflegung war ausserordentlich gut. Insgesamt eine 1+ mit Sternchen. “
Sabine L.
„Unser Bergführer hieß Rudi Gerhart und es war eine phantastische Woche mit tollen Erlebnissen und Eindrücken. Wir waren rundum zufrieden. Der "wilde" Rudi hat alles aus uns rausgekitzelt. Wir selbst hätten uns diese Leistungen nicht zugetraut.“
Brigitte W.
„Ich hätte mir nie vorgestellt, dass es möglich ist, in nur einer Woche eine so umfassende Ausbildung auf Eis und Gletscher zu vermitteln und die Ausbildungsinhalte auch noch zu wiederholen und zu vertiefen, sodass es möglich war, am Schluss den Gipfel der Wildspitze zu erreichen. Vor allem hätte ich nie gedacht, dass ich all dies in so kurzer Zeit erlernen konnte.“
Andreas T.
„Ich habe mich bei Kurt Jedinger und Peter Kuge jederzeit sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Unterbringung im Taschachhaus war top. Wir sind jeden Tag gut vorbereitet in die Kursinhalte (und die Wände) eingestiegen“
Jonas W.
„Super Ausbildungs-Woche mit viel Inhalt und interessanten Leuten, die alle das gleiche Hobby haben. Die Landschaft und die Hütte ist Atemberaubend, perfekt für den Kurs. Der Bergführer ist super freundlich und flexibel. Er geht auf jeden Teilnehmer und dessen Niveau ein und holt ihn dort ab. Ich habe mit sehr viel Spass sehr viel Neues gelernt Ich kann so einen Kurs nur weiterempfehlen, egal ob Anfänger oder zur Auffrischung!! “
Laura K.
„Sehr gute Ausbildung, Roller Stützpunkt, geniale Bergführer!“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner