Ihre Reise
See mit Blick auf Matterhorn im Hintergrund

Genuss-Wanderungen um Zermatt und Matterhorn

Optional mit Besteigung Breithorn, 4164 m

  • Genussvolle Wanderwoche im Wallis, Zermatt–Furi
  • Einer der höchsten Wandergipfel Euopas mit Blick auf 20 Viertausender: Oberrothorn, 3415 m
  • Traumhafte Sicht vom Gornergrat und Fahrt mit der zweithöchsten Bergbahn in Europa
  • Mit Matterhorn-Blick über den Europaweg
  • Drei-Sterne-Superior-Hotel Silvana – das Summit Basecamp am Fuße des Matterhorns 
  • Bahnanreise sehr zu empfehlen (Informationen weiter unten)
  • Option (zubuchbar): Viertausenderbesteigung Breithorn, 4164 m ( 4-6 Teilnehmer)
Impressionen
Ihre Reise

Zermatt ist immer eine Reise wert und das Matterhorn muss man einfach mal gesehen haben! Doch so einzigartig das Matterhorn ist, so beeindruckend ist die gigantische Viertausenderkulisse um das Bergsteigerdorf Zermatt. Dieser Ort ist nicht nur ein Mekka für Bergsteiger, sondern auch Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt. Entsprechend belebt geht es in dem autofreien Zermatt zu. Ganz bewusst haben wir das Drei-Sterne-Superior-Hotel Silvana im Weiler Furi gewählt. Wer Lust auf Trubel hat, kann Zermatt gut erreichen, alle anderen genießen die Ruhe am Hotel, wo mit einem schönem Wellnessbereich und einem Erlebnishallenbad für Abwechslung gesorgt ist. Weiterer Pluspunkt dieses Hauses ist das hervorragende Essen. Fünf bis sieben Stunden Gehzeit täglich sind geplant. Einige Wander-Highlights: Oberrothorn, 3415 m, einer der höchsten Wandergipfel Europas, sowie Gornergrat, 3090 m, beeindruckender Aussichtspunkt mit Blick auf die Monte-Rosa-Gruppe und viele weitere Viertausender. Im Lauf der Woche haben Sie zudem die Möglichkeit, selbst einen zu besteigen: Das Breithorn mit 4164 Metern.

1. Tag: Anreise nach Zermatt Bahnhof, Treffpunkt um 16 Uhr

Begrüßung um 16 Uhr am Bahnhof Zermatt beim Tourist Office durch Ihre/n Bergwanderführer*in. Sie übergeben Ihr Gepäck für den Transport ins Hotel Silvana, 1900 m, gemeinsame Auffahrt mit der Seilbahn zu dem kleinen Weiler Furi oberhalb von Zermatt. Furi liegt auf einer relativ flachen Terrasse und die Bergstation ist Knotenpunkt für die Seilbahnen zum Trockenen Steg und zum Schwarzsee. Von der Seilbahnstation sind es zehn Gehminuten zum Hotel. Anschließend Abendessen und Tourenbesprechung.

2. Tag: Wanderung auf dem Europaweg

Der einzigartige Höhenweg entlang der Westhänge des Mattertals beginnt am Weiler Täschalp, 2214 m, den wir mit einem Taxibus erreichen. Durch herrliche Lärchenwälder mit uralten Bäumen, das Matterhorn ständig im Blick, erreichen wir die Almhütten von Tufteren, 2215 m. Über Sunnegga, 2288 m, und die malerisch gelegenen Häuser von Findeln geht es zurück nach Furi.

3. Tag: Vom Schwarzensee zur Hörnlihütte, 3260 m

Die im Jahre 2015 völlig neu erbaute Hörnlihütte ist das heutige Ziel. Von Furi fahren wir mit der Seilbahn zum Schwarzsee, 2583 m, und steigen in vielen Kehren mit spektakulären Matterhorn-Ansichten zur Hütte hinauf. Ausgangspunkt für den berühmten Hörnligrat.

4. Tag: Aussicht Höhbalmen, 2670 m - Triftschlucht - Zermatt

Panorama-Wanderung über Zmutt und Hubel, 1946 m. Hinauf zur Aussichtskanzel Höhbalmen und hinunter zur Trifthütte, 2337 m, mit Blick zum Obergabelhorn, 4063 m, und natürlich zum Matterhorn, 4477 m. Durch die Triftschlucht hinunter nach Zermatt zum Bummeln und Genießen. Rückkehr nach Furi, nach Lust und Laune, mit der Bahn oder zu Fuß.

5. Tag: Über Riffelsee zum Gornergrat, 3090 m

Start am Hotel. Aufstieg über eine Hängebrücke und durch herrlichen Lärchenwald zum Riffelsee, 2757 m. Verdiente Rast, bevor es weiter hinauf zum Gornergrat geht. Traumhafte Sicht auf die Monte Rosa-Gruppe und viele weitere Viertausender. Einkehr auf der Panoramaterrasse. Rückfahrt mit der Gornergratbahn, der zweithöchsten Bergbahn in Europa, bis zur Station Riffelalpe, 2211 m. Absteigend zurück zum Hotel.

6. Tag: Wanderung durch das Zmutttal zur Schönbielhütte, 2694 m

Von Furi aus erreichen wir auf einer unvergesslichen Wanderung entlang der Matterhorn-Nordwand die Schönbielhütte im ruhigen Zmutttal. Hier können wir unser Mittagessen auf der sonnigen Terrasse genießen - mit Blick auf mächtige 4000ern wie Matterhorn, Dent Blanche, Dent d’Hérens oder Obergabelhorn. Die Hütte ist bereits seit 1875 Ausgangspunkt atemberaubender und klassischer hochalpiner Touren wie der Haute Route oder der Tour du Ciel. Abstieg zurück zum Hotel.

7. Tag: Besteigung Oberrothorn, 3415 m, oder optional Besteigung Breithorn, 4164 m

Es gilt als einer der höchsten Wanderberge Europas und bietet eine fantastische Aussicht auf die Gletschermeere am Monte-Rosa-Stock und auf 40 Viertausender. Sie fahren mit der Seilbahn über die Stationen Sunnegga und Blauherd zum Unterrothorn, 3103 m. Auf dem „Weg zur Freiheit” befinden sich Skulpturen mit bergphilosophischen Betrachtungen. Abstieg zur Fluealp und auf dem Stellisee-Panoramaweg zurück zur Station Blauherd, 2571 m.
Hm ↑ 500 ↓ 1000 Gz 5 h

Wer sich für die Optionale Gletschertour angemeldet hat, fährt von Furi über die Station "Trockener Steg" hinauf zur spektakulären Bergstation des Klein Matterhorn, 3883 m. Über die vergletscherte Südwestflanke besteigen Sie mit Ihrem einheimischen Bergführer den Viertausender. Abstieg und Rückfahrt nach Furi.
Hm ↑ 380 ↓ 380 Gz 4 h

8. Tag: Verabschiedung und Heimreise

Nach dem Frühstück gemeinsame Rückfahrt nach Zermatt und Verabschiedung gegen 9 Uhr am Bahnhof. Individuelle Heimfahrt.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 7 Nächte im Doppelzimmer, Dusche/WC
  • Halbpension
  • Gepäcktransport ab/nach Zermatt
  • Geprüfte*r Bergwanderführer​​​​​*in

    Option Breithorn:
  • Leihausrüstung: Gletscherausrüstung

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

NICHT im Reisepreis enthalten
  • Mittagessen und Getränke
  • Trinkgelder
  • Seilbahnen und Transfers ca. € 230,– (bitte Bargeld mitnehmen in Schweizer Franken)

Option Breithorn 2024: € 250,– pro Person, Führung durch lokalen staatlich geprüften Berg- und Skiführer. 4-6 Teilnehmer. Weitere Gruppe nur auf Anfrage möglich.

  • Besteigung Breithorn: Klein Matterhorn Bahn ca. € 95,– bis € 105.- (je nach Saison)

Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.
Unterbringung

Das 2020 frisch renovierte Drei-Sterne-Hotel Silvana liegt in Furi, einem kleinen Weiler oberhalb von Zermatt. Ausstattung: Doppelzimmer mit Dusche/WC, Haarfön, Sat-TV, Radio, Safe, WLAN.
Wellness: Erlebnis-Hallenbad mit 34° Wassertemperatur "unterm Sternenhimmel", Sauna, Dampfbad, Whirlpool; Bademantel und Pantoffeln befinden sich auf Ihren Zimmern. Frühstücksbuffet und Gourmet-Küche am Abend mit Vier-Gang-Wahlmenü.

Anforderung und Ausrüstung

Erste Bergwandererfahrung, Kondition für die Gehzeiten in gemütlichem Tempo mit erholsamen Pausen.
Das Breithorn verlangt Trittsicherheit und gute Kondition.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Hier ansehen
Anreise und wichtige Informationen
DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Das Dorf Zermatt ist autofrei. Eine direkte Anreise mit dem Auto ist daher nicht möglich.

Bahnhof: Zermatt
Bei Anreise mit der Bahn empfehlen wir Ihnen die Swiss Half Fair Card zu erwerben: 120 CHF, Gültigkeit 1 Monat, Ermäßigung von 50% auf Zugfahrten und alle Bergbahnen.
Alternative Empfehlung: Spartageskarte - ab 52 CHF

Bei Anreise mit dem Auto müssen Sie Ihren PKW kostenpflichtig in Täsch abstellen:
Parkmöglichkeit bei Taxi-Fredy am Ortseingang von Täsch auf der linken Seite.
Alternativ im Parkhaus Täsch: Parkplatz Täsch.
Von hier mit dem Zug alle 20 min nach Zermatt.

 

Reiseziel entdecken
Weiterführende Informationen zum Reiseland Schweiz
Das sagen Mitreisende
.
„Eine rundum gelungene Reise mit einem tollen Bergführer, der uns seine Begeisterung für die Berge in seiner ausgezeichneten Arbeit und bei der Weitergabe interessanter Informationen jederzeit gezeigt hat.“
Johannes .
„Es war ein Traum: Wetter, unser kompetenter und brillanter Bergführer Gerhard, Hotel incl. Essen und Team und natürlich die einzigartige Berglandschaft. Einzig die Gondel/Bahnpreise on top täglich sind nicht von Pappe, auch wenn es vorab bekannt war. Da wir unser Glück ohne Einschränkungen geniessen wollten, haben wir diesen Aspekt entsprechend dann ausgeblendet. Klar sollte allen Interessenten sein, dass man eine gute Kondition und Bergerfahrung haben sollte, dann ist es wirklich ein Traum und bleibt unvergesslich.“
Isabell M.
„Wir durften eine Traumwoche erleben, von Anfang bis Ende, von der Planung bis zur Durchführung, vom Hotel bis zur Reiseleitung, von der körperlichen Anstrengung bis zur Erholung, alles absolut empfehlenswert!“
Matthias H.
„Sehr lohnenswert und trotz des Titels "Genusswanderung" herausfordernd.“
.
„Wieder eine sehr gelungene Wanderwoche! Das Wetter spielte mit, Regina war sehr engagiert und kompetent, und die Gruppe war relativ homogen zusammengesetzt. Zermatt ist natürlich immer eine Reise wert; die Tourenziele deckten praktisch den gesamten Radius um den Ort ab, so dass man das fantastische Bergpanorama immer wieder von einer anderen Warte aus genießen konnte. Dass die Schweiz kein Billig-Reiseland ist, muss nicht gesondert erwähnt werden.“
Gabriele W.
„Sehr schönes Hotel, alle Zimmer und der SPA- Bereich frisch renoviert mit viel heimischem Lärchenholz, geschmackvoll, modern und doch Gebirgsflair, absolut gelungene Kombination. Sehr sehr gutes Essen und außergewöhnlich freundlicher Service. Ich hatte zum ersten Mal eine weibliche Wanderführerin und war begeistert, wieviel zugewandter und herzlicher die Betreuung war.“
.
„Tolles Hotel, spektakuläre Gebirgskulisse, klasse Bergwanderführerin, Tour zum Breithorn unvergesslich“
Volker .
„Abwechslungsreiche und atemberaubende Wanderungen und Ausblicke. Das Hotel Silvana lässt keine Wünsche offen.“
Heinz T.
„Man sollte sich im klaren sein das man für diese Tour gut vorbereitet sein sollte. Die Besteigung des Breithorns haben wir als Ruhetag genutzt da unsere Gruppe aus 6 ,mit Bergführerin Regiene bestand. Sie hatte immer eine Alternativen Weg für meine Frau und mich, was wir gerne genutzt haben. Fazit: Auch wenn wir an unsere Körperlichen Grenzen gestoßen sind,fühlten wir uns immer gut aufgehoben. Rund herum eine großartige Woche mit einen wunderbaren Hotel bei leckerem Essen.Aber wie gesagt vorher sollte man sein.“
Manfred M.
„Unser Guide war, wie immer, ein Garant für einen Wohlfühlen-Urlaub. Hotel: ruhig gelegen, tolles Ambiente, tolles Essen und Superservice.“
Anke d.
„Allem voran war unsere Bergführerin / Reiseleiterin Madelin Voigt einfach super, fachlich kompetent, immer die Gruppe im Blick, immer bemüht die optimale Tour für den Tag (das Wetter) auszuwählen, fröhlich, offen, liebenswert, also ein echtes Goldstück für alle Teilnehmer und natürlich auch für den Veranstalter. Ansonsten war der Name der Reise "Genuss-Wanderungen in Zermatt" einfach Programm, Super Hotel, mit sensationellem Essen und sehr nettem Personal. Die wunderschönen Touren und das tolle Wetter ließen es für mich zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis werden.“
Silvia S.
„Das war eine perfekte Wanderwoche mit einer sehr sympathischen Gruppe. Unterkunft, Bergführer, Tourenplanung und -durchführung - alles 1a!“
Grit T.
„Eine traumhafte Region und ein Spitzen-Hotel, das sich auch auf vegane Ernährung einstellen konnte. Madlen Voigt ist eine unglaublich freundliche und kompetente Bergführerin. Wir waren rundum begeistert und können die Reise nur wärmsten weiterempfehlen.“
Michael B.
„Tolle Reise, Atemberaubende Landschaft, Super Bergführerin/ Reiseleitung. Frau Voigt ist sowohl von Ihren social skills, als auch von ihrer motivierenden Art und ihrem Wissen eine herausragende Begleitung gewesen.“
Bernd B.
„Tolle Gruppe,tolle Bergführerin,sehr schönes Hotel und alles sehr gut organisiert. Es waren anstrengende Tagestouren mit vielen Höhenmetern aber keine technische Schwierigkeiten. Man sollte das ganze nicht unterschätzen, gut vorbereiten und dann wird das ganze ein unvergesslich schöner Urlaub.“
Ralf H.
„Ein einmaliges Bergerlebnis! Hier hat einfach alles gepasst.“
Thomas D.
„Sehr kompetenter und erfahrener Bergführer, der die tollen Touren zum unvergesslichen Erlebnis machte. Hervorragende Unterkunft -ein Wandergenuss.“
Günter O.
„Super, sehr gut, bleibt in Erinnerung und wir Weiterempfohlen“
Monika G.
„Ein gutes Erlebnis, mit Bergführer Gerhard unterwegs zu sein. Alle haben die Touren geschafft, Dank dem angenehmen Gehtempo. Gerne sind wir wieder mit dabei.“
Andreas M.
„Es war eine sehr schöne und ereignisreiche Woche bei sehr gutem Wetter, in einem hervorragenden Hotel und mit einem herausragenden Bergführer Ulrich Stollwitzer.“
Mathias R.
„Es war ein lohnendes Ziel, sehr schönes Hotel, abgerundetes Wanderprogramm, genügend Freizeit und ein sehr rühriger Bergführer (der ja nur Ersatz war). Die Gegend ist eine Wanderwoche wert. Das Breithorn konnten wir nicht besteigen, das war aber dem Klima geschuldet (fehlender Trittschnee, Gletscherspalten). Und wir hatten Glück mit einer sehr ausgeglichenen, rücksichtsvollen und sozial orientierten Wandergruppe.“
Manfred M.
„Der Gesamteindruck ist mehr als positiv. Unser Guide Karin ist das komplette Wohlfühlpaket einer Wanderreise. Kompetent am Berg, Spaß am Abend.“
Peter G.
„Reiseleitung und Abläufe sehr erfreulich, Unterbringung gut, Verpflegung auch, wenn auch nicht so toll wie andere Genusswanderreisen (Schneeschuh Kleinwalsertal und Pitztal). Schweizer Preise natürlich kernig.“
Heidi M.
„Es war eine harmonische Gruppe, unser Bergführer war bestens informiert und gab uns sein Wissen jederzeit kompetent weiter. Großes Lob, er war immer bemüht Liftkosten zu sparen.“
Roland M.
„Eine meiner schönsten Reisen, fantastische Bergblicke, wunderbare Unterkunft und eine immer sehr freundliche, umsichtige und die Reisegruppe sehr gut anführende Bergführerin/Reiseleiterin.“
.
„Es war eine super tolle Reise mit tollen Menschen und unvergesslichen Eindrücken! Die Unterkunft und das Essen waren super!“
NILDA S.
„Landschaftlich sehr beeindruckende und konditionell herausfordernde Reise. Die Besteigung des Breithorns mit dem bergerfahrenen versierten Hotelinhaber war top!“
Max + Rosi H.
„Eine wunderbare Wanderwoche bei guten Verhältnissen, bester Führung, und sehr guten Hotel.“
Monika A.
„5 abwechslungsreiche Bergwanderungen mit spektakulären und immer neuen Ausblicken auf Matterhorn und die umliegende Gletscherwelt“
Gertraude U.
„Sehr schöne Woche mit sehr netter und kompetenter Wanderleiterin und netter Gruppe. Touren und Hotel machten wirklich Genusswandern möglich. Wir hatten dazu noch das Glück des tollen Wetters. Den Aufstieg zum Breithorn haben alle geschafft, von der Seilbahnstation „Kleines Matterhorn“ bis zum Gipfel waren nur 400 Höhenmeter zu erklimmen.“
Petra R.
„Dank unserer Bergführerin Regina wurde die Wanderwoche zu einem noch eindrucksvolleren, informativen und intensiven Wandererlebnis. Wir bekamen so viele interessante Informationen zu den Gletschern, Pflanzen, Land und Leute humorvoll mit auf den Weg, dass machte die Genuss Wanderwoche zu einem besonderen Erlebnis!! Vielen Dank an Regina dafür.????“
.
„Eine wunderbare Wanderwoche, in der alles gepasst hat und der Spannungsbogen bis zum Breithorn geführt hat. Herzlichen Dank an die Reiseleiterin, die ihre umfassenden Ortkenntnisse und ihre Begeisterung mit uns geteilt hat.“
Reinhard H.
„Eine rundum gelungene Reise, bei der sich der Bergführer Gerd mit exzellenten Gebietskenntnissen auszeichnete. Seine allzeit gute Laune sorgte durchgehend für eine entspannte und fröhliche Stimmung während der gesamten Tour.“
Renate M.
„Gerhard Hug ist ein sehr umsichtiger, verlässlicher, kompetenter und freundlicher Bergführer!! Hier stimmte alles: Hotel, Touren, Mitreisende, sogar das Wetter!!“
Felix K.
„Sehr schöne Kombination aus Wanderungen und Wellness in einem fantastischen Hotel. Bei schönem Wetter ist die Gegend ein Traum“
Christian W.
„Beeindruckende Bergwelt, sachkundiger und umsichtiger Bergführer, super Unterkunft mit der richtigen Ausgangslage für die Wanderungen. Die Wanderungung können für Ungeübte konditionell fordernd sein (Bewertung Konditon "3 von 5" zutreffend).“
Ulrike B.
„Empfehlenswert!“
.
„Eine sehr schöne Wanderwoche, sehr kompetente Bergwanderführerin, sehr gutes und persönlich geführtes Hotel mit Erholungsfaktor. Eine rundum gelungene Wanderwoche.“
Janet B.
„Es passte einfach alles - die Bergwanderführerin, die Gruppe, das Wetter, die Touren und die Unterkunft.“
Steffi .
„Eine supertolle Wanderwoche mit bleibenden Eindrücken“
Havel H.
„Eine durchweg gute Erfahrung mit unvergesslichen und schönen Erlebnissen“
Marion W.
„Die Wanderungen rund um Zermatt sind traumhaft. Die Berglandschaft ist faszinierend und jede Tour hat ihren eigenen Reiz. Dem Matterhorn mal so nah zu kommen und dann noch auf dem Breithorn, einem 4.000er, zu stehen, unglaublich! Das werde ich nie vergessen.“
Christian .
„Imposante Bergwelt und ein sehr netter und gut informierter Bergführer.“
.
„eine sehr lohnende Reise mit sehr gut ausgewählten Touren, aufmerksamen und kompetenten Guides, die die Aktivitäten den Anliegen der Gruppenmitglieder angepasst haben.“
Adelheid .
„Ein abwechslungsreiches und konditionsmäßig forderndes Wanderprogramm mit außergewöhnlich gutem Wetter“
Silvia F.
„Unsere beiden Reiseleiter Catrin und Jochen waren einfach klasse. Es war eine Freude, gemeinsam mit den Beiden, die wunderbare Bergwelt rund um das Matterhorn zu erkunden.“
Rüdiger F.
„Es war eine sehr gute Reise, es hat alles gestimmt, sehr fachkundige und umsichtige Leitung.“
Siobhan Y.
„Schöne Wanderungen in einem tollen Gebiet.“
Martin D.
„sehr schöne Reise, vielen Dank an die Bergführerin die uns auch individuell bei unterschiedlichen persönlichen Voraussetzungen sehr gut betreut hat“
Heidrun Model .
„Tolles Erlebnis, die Besteigung vom Breithorn war echt beeindruckend.“
Annette D.
„Es war einfach eine Traumreise. Ausgewählte Routen, erfahrener und humorvoller Bergführer, Hotel inFuri waren alles hervorragend. Dass der Summitclub auch noch für bestes Wetter in Zermatt gesorgt hat war die Krönung.“
Thomas G.
„Tolle Tour die wir weiterempfehlen werden. Wir haben wieder einen tollen Bergführer ( ARNOLD HASENKOPF) kennengelernt“
Beate F.
„Super Bergführer & sehr schöne Wanderungen & rundum gute Unterkunft“
Diese Reisen könnten Sie auch interessieren
Premiumpartner
Ausrüstungspartner