Tafelberge und Felsenkirchen - Hüttentrekking in den Tigray-Bergen und im Hochland von Lalibela

Programm
Das sagen Mitreisende

Beschreibung

  • Hüttentrekking, 12 Tage
  • Unterkunft in guten Hotels und Hütten
  • Addis Abeba - boomende Hauptstadt
  • Axum - heilige Stadt des äthiopisch-orthodoxen Christentums
  • Die Tafelberge des Tigray-Gebirges
  • Trekking zwischen Klöstern, Felsenkirchen und einfachen Bauerndörfern
  • Durch die lokalen Gemeinden geführte Hüttenunterkünfte
  • „Irdisches“ und „Himmlisches Jerusalem“
    - das Weltkulturerbe der Felsenkirchen von Lalibela
  • Zwei-Tagestour im Hochland von Lalibela

Programm

Rote Tafelberge aus Sandstein, nadelförmige Felsmonolithen und tief eingeschnittene Täler prägen die Region Tigray im Norden Äthiopiens und erinnern ein bißchen an den Mittleren Westen der USA. Einige Dorfgemeinschaften haben hier einfache, aber saubere Gästehäuser errichtet und stellen uns damit die Übernachtungsmöglichkeiten für unser Trekking in dieser spektakulären Bergregion. Neben grandioser Landschaft stößt man in Äthiopien aber allerorten auch auf eine uralte Hochkultur. Axum, einst Sitz des drittmächtigsten Reiches der antiken Welt, gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und zeigt tief beeindruckend seine biblischen Wurzeln. Steinstelen ragen empor, Palast und Königsgräber hüten ihre Geheimnisse und Kirchen verwahren kostbarste Schätze. Der zweite Teil der Reise führt ins Bergland von Lalibela, wo wir noch mal für eine zweitägige Tour die Wanderschuhe schnüren. Natürlich besuchen wir aber auch die gleichnamige Stadt mit ihrem beeindruckenden Tempelkomplex aus elf monolitisch geschlagenen Felsenkirchen, die ihr den Beinamen „äthiopisches Jerusalem“ eingebracht haben.  

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  M = Mittagessen;  A = Abendessen.

1. Tag: Ankunft in Addis Abeba
Sie sind in der Regel bereits am Vorabend in Deutschland gestartet. Sofern Sie Flug und Transfer über den DAV Summit Club gebucht haben erwartet Sie am Flughafen in Addis Abeba ein Mitarbeiter unseres Partner vor Ort für den Transfer ins zentral gelegene Hotel. Bei eigenständiger Flugbuchung nehmen Sie sich bitte ein Taxi. Um 10.00 Uhr trifft sich die Gruppe in der Lobby des Hotels. Spätestens hier treffen Sie Ihren Deutsch sprechenden Reiseleiter. Nachmittags Stadtrundfahrt durch die quirlige Metropole. Wellblechhütten, Eukalyptusbäume – beides zugleich und in einem: Tradition und Fortschritt. Besuch des ethnischen Museums, dass die vielen unterschiedlichen Regionen und Ethnien des heutigen Äthiopiens mit ihren vielseitigen Landschaften präsentiert. Vom Entoto-Berg, 3200 m, genießen Sie einen wunderbaren Weitblick über die Stadt. Am Abend Vorstellung und Besprechung des Programms durch den erfahrenen einheimischen Reiseleiter. 
[–/M/A]

2. Tag. Axum 
Der Flug nach Axum, 2200 m, dauert nur knapp über eine Stunde. Aber es ist ein Wechsel der Szenerie. Hier sehen die christlichen Äthiopier ihre nationale und religiöse Identität. Die 1000 Kilometer von Addis Abeba entfernte Stadt Axum ist von ihrer Bedeutung her mit Rom zu vergleichen und die historische Hauptstadt des alten äthiopischen Königreichs. Ihre Monumente, vor allem die weltberühmten Stelen, sind Botschafter Jahrtausende alter Kultur. In der Kathedrale von Axum befindet sich das größte Heiligtum Äthiopiens, angeblich die „Bundeslade“ der Israeliten mit den Tafeln der Zehn Gebote, die Moses auf dem Berg Sinai direkt von Gott erhalten soll. Sie streifen staunend durch das Labyrinth der Altertümer, besichtigen das Museum und erkunden den ergreifenden Stelenpark, diese ganz besondere Totenstadt. Bezug Ihres Hotels für eine Nacht. [F/M/A] 

3. Tag: Fahrt ins Tigray Gebirge
Fahrt nach Adigrat (126 km/3 h). Heute stehen zwei der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im Norden Äthiopiens auf dem Programm. Zum einen die Klosterkirche Abaa Aftse, die einem der neun äthiopischen Heiligen gewidmet ist, die im sechsten Jahrhundert im Norden Äthiopiens lebten. Nicht weniger interessant die Ruinen des Tempels von Yeha, der vermutlich einst zu Ehren des sabäischen Mondgottes Almaqah gebaut wurde. Die weiten Plateaus, gewaltige Tafelberge und nadelförmige Felssäulen sind charakteristisch für die Landschaft des Tigray Gebirges, das wir auf einer Einstiegswanderung entdecken. Heute tauchen wir auch zum ersten Mal in den Alltag der Einheinischen ein und besuchen lokale Dörfer. Übernachtung in der schönen Agoro Lodge, 2450 m, mit Ausblicken auf die umliegenden Bergwelt.
Hm ↑↓150 Gz 3–4 h [F/M/A] 

4. Tag: Beginn des Hüttentrekkings
Im sanften Aufstieg geht es von der Agoro Lodge zum Anaf Community Gästehaus, 2970 m, wo uns bereits das leckere, landestypische Mittagessen erwartet. Mit internationaler Hilfe haben in der Region einige Dorfgemeinschaften einfache, aber saubere Hüttenunterkünfte errichtet, die sie selbst betreiben. Dadurch bleibt ein Großteil der Einnahmen bei den Dorfgemeinschaften. Am Nachmittag werden wir an einer Kaffeezeremonie teilnehmen und haben Zeit, uns im Dorf umzusehen. Anschließend steigen wir zu einer Abbruchkante des Felsplateaus hinauf und genießen den Sonnenuntergang.      
Hm ↑520 ↓50 Gz 4–5 h [F/M/A] 

5. Tag: Trekking nach Siheta
In 3 bis 4 Stunden wandern wir heute bis zum Siheta Community Guesthouse, 2500 m. Das Mittagessen wird bei der Ankunft eingenommen. Am Nachmittag Besuch im Dorf, wo wir Gelegenheit haben, in Kontakt mit den lokalen Bauern zu kommen. Am Nachmittag werden wir an einer Kaffeezeremonie teilnehmen und haben Zeit, uns im Dort Seheta umzusehen. Wir besuchen eine der lokalen Grundschulen und haben Gelegenheit, uns mit Schülern und Lehrern auszutauschen.  
Hm ↓470 Gz 3-4 h [F/M/A] 

6. Tag: Trekking nach Gohgot
Über flaches Farmland erreichen wir das Örtchen Gogoht, 2600 m, wo unsere nächste Unterkunft liegt. Am Nachmittag besuchen unter anderem ein lokales Gesundheitszentrum welches die Anwohner der Region versorgt. Dann geht es zur interessanten Felsenkirche Eyesus Gughot. Wir haben die Möglichkeit die Kirche mit ihren bunten Wandmalereien zu besichtigen und uns mit den Mönchen zu unterhalten. Eine beeindruckende Erfahrung.
Hm ↑250 ↓100 Gz 6–7 h [F/M/A] 

7. Tag: Trekkingende bei Edaga Arbi
Im Örtchen Edaga Arbi endet unser beeindruckendes Trekking durch diese wunderschöne und ursprüngliche Region Äthiopiens. Der Bus bringt uns in ca. 4 Stunden Fahrt in die Stadt Mekele. Unterwegs legen wir noch einen Stopp beim Kloster Abreha Atsbeha aus dem 4. Jahrhundert ein. Bei der Fahrt durchqueren wir die Bergwelt der Geraltha Mountains, die uns stark an die Felslandschaft im Mittleren Westen der USA erinnern. In Mekele bleibt noch Zeit den täglichen Markt und das Stadtzentrum zu besuchen. Nach den eher einfachen Hüttennächten freuen wir uns heute Abend auf unser eigenes Hotelzimmer.
Hm ↓100 Gz 3 h [F/M/A] 

8. Tag: Fahrt nach Lalibela
Heute steht ein langer Fahrttag Nacht Lalibela auf dem Programm (290 km / 6-7 h). Wir durchqueren dabei die Region Amhara und haben immer wieder die Möglichkeiten in kleinen Ortschaften für kurze Besichtigungen und Einkäufe zu halten.
[F/M/A] 

9. Tag: "Irdisches" und "himmlisches Jerusalem 
Lalibela, 2600 m, welteinmaliger Tempel- und Kirchenkomplex im Bergland von Lasta nördlich von Addis Abeba. Der 4190 Meter hohe Berg Abuna Yosef herrscht wie ein biblischer Patriarch über die Region. Kulturell ist Lalibela ohnedies der „Gipfel“. Zunächst erkunden Sie die nordwestliche Kirchengruppe, genannt das „Irdische Jerusalem“. Die Felsenkirchen stammen aus dem 12. und 13. Jahrhundert und wurden im altertümlichen, aus Byzanz übernommenen Grundriss gebaut. Am Nachmittag folgt das „Himmlische Jerusalem“. So nennen die einheimischen äthiopisch-orthodoxen Christen die südöstliche Kirchengruppe der Weltkulturerbe-Stadt. Jede Kirche, aus dem rötlichen, weichen Tuffgestein herausgehauen, hat ihren eigenen Charakter und unterscheidet sich in Anlage und Dekoration. Zeitgleich mit den Kirchen von Lalibela entstanden ähnliche Höhlen-Heiligtümer in Armenien, Kappadokien und Indien.
Hm ↑↓400 Gz 3-4 h [F/M/A]

10. Tag: Zweitagestour ins Hochland von Lalibela
Die Felskirche Asheten Mariam ist attraktives Ziel einer Wanderung rund um Lalibela. Nach kurzer Fahrt in die Oberstadt folgen Sie einem breiten Pilgerweg in Richtung Osten und gelangen nach etwas mehr als zwei Stunden durch wunderschöne Berglandschaft mit steilen Abhängen zum kleinen semimonolithisch gebauten Marien-Heiligtum, 2950 m. Nach der Besichtigung übersteigen Sie die Kante zum 3000 Meter hohen Aussichtsplateau, passieren einen markanten Vulkankegel und wandern weitere 2 Stunden zur schön gelegenen Hudad Lodge, 3000 m, wo wir die Nacht verbringen.
Hm ↑300 Gz 5,5 h [F/M/A]

11. Tag: Kloster Yimrehane Kirstos
Vom Hochplateau wandern wir vorbei an vielen kleinen Bauerndörfern zum berühmten Höhlenkloster von Yimrehane Kirstos, 2600 m. Nach ausbiebiger Besichtigung wartet schon unser Bus auf uns und bringt uns zurück ins bekannte Hotel in Lalibela.
Hm ↓400 Gz 6-7 h [F/M/A].

12. Tag: Flug in die Haupstadt und Abschied von Äthiopien
Am Vormittag erfolgt der Flug zurück nach Addis Abeba. Der Nachmittag steht für individuelle Unternehmungen zur Verfügung. Wir empfehlen einen Besuch des berühmten "Mercato", der größte Open-Air-Markt Afrikas! Beim gemeinsamen Abschieds-Abendessen reflektieren Sie die Erlebnisse der zurückliegenden Tage Ihres Trekkings in Äthiopien. Anschließend erfolgt der Transfer (inklusive bei Flugbuchung über den DAV Summit Club) zum Flughafen. Ankunft in der Heimat am Folgetag. Bei selbstständiger Flugbuchung bitte Abflug in Addis Abeba nicht vor 22:00 Uhr!
[F/M/A]

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

Tafelberge und Felsenkirchen
Hüttentrekking in den Tigray-Bergen
(Buchungscode: ATWAN)

  • Reiseleitung durch einen einheimischen, Deutsch sprechenden Kultur- und Bergwanderführer
  • ab/bis Hotel in Addis Abeba
  • Inlandsflüge mit Ethiopian Airlines Addis Abeba – Axum und Lalibela – Addis Abeba
  • Flughafengebühren und Freigepäck 20 kg 
  • 8 x Hotel*** im DZ
  • 3 x Hütte/Gästehaus im Mehrbettzimmer
  • Vollpension
  • Busfahrten im klimatisierten Kleinbus laut Programm
  • Gepäcktransport beim Trekking durch Tragtiere, Freigepäck 12 kg
  • Eintritte und Führer für Besichtigungen laut Programm
  • zwei Tageszimmer für die Gruppe am Abreisetag in Addis Abeba
  • Nationalparkgebühren

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Preis pro Person im Doppel-/Mehrbettzimmer: ab € 2095,
Aufpreis Einzel-/Mehrbettzimmer: € 295,– 

Bei uns außerdem enthalten

  • Umfangreiches Versicherungspaket:
    Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Haftpflicht-Versicherungen

Teilnehmerzahl

5–15 Personen

Reisedokumente

Reisepass und Visum

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten, angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination:

Zusatzkosten

Visum und Trinkgelder zusammen ca. € 170,–

Zusatzinformationen

 

Wichtige Hinweise:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Straßenverhältnisse, Wettereinbrüche, behördliche Willkür, Schwierigkeiten mit örtlichen Transportmitteln und viele andere Einflussfaktoren führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

 

Unterbringung

OrtNächteUnterbringungLandeskategorie
Addis Abeba1Friendship Hotel***
Axum1Sabean Hotel***
Adigrat1Agoro Lodge***
Trekking Tigray3Hütten/Gemeinschaftsgästehäuser
Mekele1Desta Hotel***
Lalibela3Roha Hotel***
Trekking Lalibela1Hudad Lodge

Anforderungen

Technisch leichtes, aber forderndes Hüttentrekking das Gesundheit und Kondition für Gehzeiten von 3 bis 7 h erfordern. Manchmal fordert der Aufstieg zu einem Felsenkloster Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.


Sind Sie unsicher, ob Sie den jeweiligen Anforderungen entsprechen?
Stufen Sie sich nicht zu hoch ein. Wer nicht am Limit läuft, kann die Schönheiten der Natur intensiver geniessen! Im nachfolgenden Download finden Sie ausführliche Informationen zur Schwierigkeitsbewertung. Sind Sie bezüglich der Kondition unsicher, vergleichen Sie die angegebenen reinen Gehzeiten und zu bewältigenden Höhenmeter mit Touren, welche Sie schon gemacht haben. Bitte beachten Sie, dass eine Tour mit der Angabe von z. B. 5 h Gehzeit, mit den Pausen ca. 7-8 h Stunden dauert.

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeATWAN
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart Flug

Leistungszeitraum: ab/bis Hotel in Addis Abeba (Zielflughafen ADD)

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein tagesaktuelles Flugangebot ab/bis gewünschten Flughafen. (bei Buchungsanfrage über "jetzt buchen", per E-Mail oder Telefon vorab)

* Bei Buchung der Flüge über den DAV Summit Club sind die Hotel- und Flughafentransfers im Zielgebiet am offiziellen An- und Abreisetag für Sie organisiert und im Flugangebot bereits enthalten

* Bei Flugbuchung in Eigenregie sind Sie für die Organisation der Hotel- und Flughafentransfers selbst verantwortlich!

Beispielflugangebot: 
Flug mit Ethiopian Airlines ab/bis Frankfurt nach Addis Abeba, inklusive Hotel- und Flughafentransfer im Zielgebiet ab € 850,-.
(
Preise variieren je nach Buchungszeitpunkt und Reisezeitraum.)
NEU: Für Abflüge ab 01.01.2020 kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zu 100 Prozent. Zum Projekt.
 

Rail & Fly Bahnticket 2. Kl./ICE zum/vom Flughafen innerhalb Deutschlands € 80,–
(bitte bei Buchung angeben, nur in Verbindung mit Flugbuchung, keine nachträgliche Bestellung möglich)




Anmeldeschluss 2 Monate vor Abreise; danach Buchung auf Anfrage möglich

Termine Mo 11.10.2021 bis Fr 22.10.2021
ab 2.195,- €

Mo 08.11.2021 bis Fr 19.11.2021
ab 2.195,- €

Mi 29.12.2021 bis So 09.01.2022
ab 2.195,- €

Mo 11.04.2022 bis Fr 22.04.2022
ab 2.195,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Kinga Kazai

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Kinga Kazai
Telefon: 089/642 40 132Telefon: 089/642 40 132
E-Mail sendenE-Mail: kazai@dav-summit-club.de