Programm
Das sagen Mitreisende

Höhenmedizinischer Vorbereitungskurs am Achensee

Höhepunkte

  • Gezielte Vorbereitung, persönlicher Eignungstest
    für Trekker, Westalpen- und Expeditionsbergsteiger
  • Ermittlung Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Hypoxiekammer, höhenmedizinische Expertise

Programm

Leitung: Dr. Thomas Waldhart lebt und arbeitet in Achenkirch als Notarzt und Allgemeinmediziner. Als ausgebildeter Sport-, Höhen- und Expeditionsmediziner und Staatl. gepr. Snowboardlehrer hat er sich viele Jahre mit dem Thema Höhenmedizin auseinandergesetzt und umfangreiche Erfahrungen in den Westalpen, den Anden und im Himalaya gesammelt.

Das Programm:
1. Tag:
 Begrüßung um 17.30 Uhr im Hotel Achentalerhof in Achenkirch, 950 m. Einteilung der Gruppen. Abendessen und Programmbesprechung.
2. Tag:
Um 7 h Blutabnahme (nüchtern) für beide Gruppen. Anschließendes Frühstück. Ärztliches Gespräch und Untersuchung der ersten Gruppe. Feststellung der körperlichen Leistungsfähigkeit mittels Fahrradbelastungstest, Laktatanalyse, Lungenfunktionstest, Sauerstoffsättigungsmessung und EKG. Die zweite Gruppe unternimmt in dieser Zeit eine geführte Wanderung. Dabei werden höhentaktische Verhaltensmaßnahmen unter Verwendung eines Herzfrequenzmessers geübt. Das Ziel wird je nach Wetter und Verhältnissen festgelegt. Bei der Rückkehr wird eine Marende (Nachmittagsjause) angeboten. Nach dem Abendessen Vortrag über Höhenakklimatisation und die körperliche Auswirkungen der Höhe - Vorbereitung und Prophylaxe, dem Gastland angepasst.

3. Tag: Frühstück ab 7 Uhr. Ärztliches Gespräch und Untersuchung der Gruppe 2 mit den Inhalten vom zweiten Tag. Gruppe 1 unternimmt in dieser Zeit eine geführte Wanderung. Bei der Rückkehr steht eine Marende bereit. Vortrag nach dem Abendessen über Erste Hilfe bei reise- und höhentypischen Erkrankungen, medizinische Aspekte und bergsportspezifisches Training.

4. Tag: Frühstück ab 7 Uhr. Am Vormittag Besuch einer Hypoxiekammer (Sauerstoffunterdruckkammer – Beobachtung und Selbsttest des Organismus auf akute Höhenexposition). Nach der Mittagspause wird ein Steigleistungstest angeboten mit anschließender Besprechung der Resultate und Trainingsempfehlung. Am Abend kann optional an einer Weinprobe (Kosten € 15,- pro Person) teilgenommen werden oder es wird ein Film/Diavortrag gezeigt.

5. Tag: Überreichung der höhenmedizinischen Expertise (Fachgutachten über individuelle Höhentauglichkeit und sportmedizinische Beurteilung). Verabschiedung und Heimreise.

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Leitung: Dr. Thomas Waldhart
  • 4 Nächte im Doppelzimmer, Dusche/WC
  • 4 x Halbpension mit Nachmittagsjause
  • Untersuchungen laut Programm inkl. Labor
  • Nutzung der Hypoxiekammer für ca. 2,5 h
  • Transfers laut Programm
  • Wanderführer an zwei Tagen
  • Reiserücktritt-/Abbruch-/Kranken-/Haftpflichtversicherung

Teilnehmerzahl

6–8 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Bitte beachten Sie, dass auf alle DAV Summit Club Reisen, mit Leistungsbeginn ab dem 01.11.2021, die 2G-Regelung besteht. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination: Österreich und die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin.

Unterbringung

Nur 800 Meter vom Ufer des Achensees entfernt liegt das Vier-Sterne-Hotel Achentalerhof. Das in der dritten Generation geführte, ruhig gelegene Haus befindet sich an der westlichen Talseite von Achenkirch. Ausstattung: Gemütliche Doppel- und Einzelzimmer mit Dusche/WC, Nichtraucherzimmer. Wellness: Hallenbad 12 x 4 m, verschiedene Saunen, Dampfbad, Infrarotkabine, Solarium, Fitnessraum.

Anforderungen

Jeder Interessierte kann teilnehmen. Bergwandererfahrung. Kondition für Wanderungen von 4—5 h Gehzeit. Für gezielte Unternehmungen ist die Teilnahme ein halbes Jahr vor Reiseantritt zu empfehlen. Ausschließlich die Höhentauglichkeit ist zu jedem Zeitpunkt feststellbar.

Technik:
^°°°°
Kondition:
^°°°°

Details

BuchungscodeVTACHEN
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise
Bahnhof: Jenbach. Kostenloser Transfer mit öffentlichem Bus oder Abholung mit Hotelbus € 15,– pro Person.
ZimmeraufpreisEinzelzimmer: € 40,—
Termine