Gastfreundschaft auf Italienisch

Zurück zur Übersicht

Über 30 Teilnehmer zwischen 19 und 60 trafen sich im mittelalterlichen Städtchen Finalborgo, dem Kletter- und Bikezentrum Liguriens schlechthin – um bei letzten wärmenden Sonnenstrahlen am Meer noch einmal Klettern, Biken und Trekking vom Allerfeinsten zu genießen. Die Besonderheit dieses Events: Man konnte jeden Tag frei wählen, welcher Aktivität man sich anschließen wollte. Und oft trennten sich auch Partner oder Familien, weil jede/jeder andere Schwerpunkte setzte.

Dabei wurden die kompeteten Summit-Guides in allen drei Bereichen von örtlichen "Spitzenkräften“ nach bestem Wissen und Gewissen unterstützt. So viel fachlichen „Support“ vor Ort gibt es selten und es zeigt, wie herzlich man den DAV Summit Club in Ligurien willkommen hieß. Ganz wichtig neben dem Sport: viel Kultur. So lud die Fremdenverkehrsagentur Liguriens „in liguria“ die Teilnehmer zu einer geführten Stadtbesichtigung nach Genua und zu einer kleinen Wanderung durch das bergige Hinterland der Hafenstadt ein.

Aber auch die örtliche Presse nahm auf breiter Ebene mehr als nur Notiz von der "Ankunft des DAV Summit Clubs“, der Ski- und Bergsteigerschule des DAV. Nicht nur in örtlichen Medien wie dem "Corriere Mercantile“ wurde darauf hingewiesen, dass der "tour operator del Club Alpino“ in Finale angekommen war. Auch die Tageszeitung "Albenga Corsara“ meldete, dass der DAV Summit Club, "touroperator des Alpenvereins" mit 800.000 Mitgliedern als führender Berg- und Outdoorveranstalter nach Ligurien gekommen war und kündigt an, dass der DAV Summit Club im nächsten Katalog eine weitere Ligurienreise an der westlichen Riviera di Ponente zusätzlich zu dem schon bestehenden Programm in den Cinque Terre mit ins Programm nehmen wird.

Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit Ligurien erscheint das auch sinnvoll, denn die Regionen zwischen dem höchsten Gipfel Liguriens, dem Monte Saccarello nahe der französischen Grenze, und der Hafenstadt Genua sind bei deutschen Trekkern und Bergfreunden weitgehend unbekannt. Dabei haben diese Wege, die zum Fernwanderweg verbunden sind als die "Via alta dei Monti Liguri“ mehr zu bieten als nur Bergwandern in stiller Einsamkeit. Einige der schönsten Etappen konnten die Teilnehmer beim Sommerfinale selbst testen. Der Monte Begua oder der Weg über die Castelli oberhalb von Genua sind nur zwei lohnende Beispiele.

Unzweifelhaft zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren auch die Kletterer und Mountainbiker. Immerhin bietet Finale Ligure als Kletterhotspot mehr als 2500 Routen – einige der allerneuesten Routen haben die Teilnehmer in Kooperation mit den örtlichen Kletterfreaks schon ausgetestet.

Dass der DAV Summit wieder einmal mit einem  bergsportorientierten Programm Akzente setze, würdigte auch die größte Tageszeitung Liguriens in ihrer Sonntagsbeilage und übernahm das Konzept Klettern, Biken, Wandern für ihre Leser. In einem großen Artikel stellte das Blatt die schönsten Touren und Routen vor und begrüßte den DAV Summit Club noch einmal in Ligurien. Für das nächste Finale in Finale Ligure sind die Weichen gestellt.

Der Termin für nächstes Jahr steht: Vom 9.-15.10.2011 Finale wieder in Finale. Mit neuen Kletterrouten, neuen Trails und neuen Wanderungen! Der Dank des DAV Summit Club aber geht nach Ligurien, zu Lorenzo und Riccardo in Finale, zum Rockstore und zum Salewa-Shop an der Piazza, zu Maike nach Finale und zu Enrico und Francesca nach Genua und zu Monica am Monte Begua – mit ihrer unkomplizierten und gastfreundlichen Aufnahme haben sie den Event zu einem wirklichen Erlebnis werden lassen. Mille grazie und bis zum nächsten mal: a la prossima!

                                                                                             Joachim Chwaszcza

Zuhörige Reise


Keine termine verfügbar
DAV Summit Club-Sommerfinale - das Sportevent in Finale Ligure

DAV Summit Club - Sommerfinale in Finale Ligure

Zur Reise

Ähnliche Reisen


Keine termine verfügbar
Tageswanderungen im Gran Sasso und im Abruzzen-Nationalpark

Italien: Tageswanderungen

Zur Reise


Keine termine verfügbar
Apulien und Basilikata – Tageswanderungen im unbekannten und ursprünglichen Süditalien

Italien: Basilikata Tageswanderungen

Zur Reise


Keine termine verfügbar
Emilia Romagna und Toskana: Wandern auf dem Götterweg

Italien: Weitwanderungen Emilia Romagna

Zur Reise


8 Tage ab € 995
Küstenwanderungen in der Cinque Terre: mit Bahn und Boot die Ligurische Küste entdecken

Italien: Tageswanderungen in Ligurien, 8 Tage

Zur Reise

Zurück zur Übersicht