13.10.2020
Statement zum Coronavirus

Informationen vom DAV Summit Club

Statement zum Coronavirus

Die Pandemie wird uns auch in den kommenden Monaten begleiten. Manches Reiseziel ist noch oder wieder verschlossen und viele Regionen können nur unter Auflagen bereist werden. Aus diesem Grund finden Sie auf unserer Homepage zu jeder Reise Informationen über die Bestimmungen in den jeweiligen Zielgebieten. Die Beachtung der behördlichen Anordnungen und die Umsetzung unseres umfangreichen Covid-19 Outdoor Konzeptes haben für uns und unsere Partner oberste Priorität. Wenn alle hierzu ihren Beitrag leisten, wird jede Summit Club Unternehmung zum unbeschwerten Reiseerlebnis.

Unsere Touren und Kurse erfolgen draußen an der frischen Luft und in Kleingruppen. Dennoch müssen auch wir unsere bewährten Sicherheitsmaßnahmen um einige Hygieneregeln erweitern, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Denn die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, Bergführerinnen und Bergführer sowie unserer Leistungspartner vor Ort genießt höchste Priorität. Es ist nun unsere gemeinsame Aufgabe verantwortlich auf Bergreisen und Ausbildungsprogramme zu gehen. 

In Zusammenarbeit mit Gesundheitsämtern, Lokalbehörden weltweit und den Alpenvereinen haben wir ein Konzept zusammengestellt, welches ein unbeschwertes, aber bedachtes Outdoorerlebnis ermöglicht. In den Alpen und Weltweit gibt es eine Fülle von unterschiedlichen Regeln und Vorgaben, die sich schnell und ohne Vorankündigung ändern können. Das vorliegende Papier ist eine Zusammenstellung von Punkten die Allgemeingültigkeit haben und für die Teilnahme an allen unseren Programmen gelten. Spezielle, regionale Besonderheiten erfahren Sie von Ihren Bergführern, Hüttenwirten, Hotelbetreibern und Transportunternehmen vor Ort. Alle lokalen Sicherheits- und Hygienebestimmungen sind in jedem Fall durch alle Teilnehmer und den Bergführer / Bergwanderführer einzuhalten.

Bitte lesen Sie dazu unseren LEITFADEN zum Reisen und Bergsport in Corona-Zeiten

Die pauschale Reisewarnung des Auswärtigen Amtes wurde am 1. Oktober aufgehoben und weltweit gelten nun differenzierte Reisehinweise alle Länder. Der DAV Summit Club ist im engen Austausch mit allen relevanten Stellen und wird schrittweise und individuell über weitere Reisedurchführungen entscheiden. Maßgebend für die Entscheidung sind die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes Berlin, der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Robert-Koch-Institutes, sowie Auflagen und Restriktionen in den Zielgebieten. 

Reisedurchführung:
Es werden alle Reisen ohne eine aktive Reisewarnung stattfinden, sofern die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

Absage einer Reise wegen Reisewarnung:
Wir werden uns bei Ihnen ca. 14 Tage bei Eigenanreise oder ca. 21 Tage bei Flugreisen vor Reiseantritt melden, sollte Ihre gebuchte Pauschalreise nicht stattfinden können. In diesem Fall machen Sie unsere Mitarbeiter auf alternative Angebote aufmerksam. Sollte eine Umbuchung für Sie nicht in Betracht kommen, erhalten Sie selbstverständlich und unverzüglich alle bereits geleisteten Zahlungen in Form eines Gutscheins oder auf Wunsch per Rücküberweisung zurück.

Durchführung einer Reise ohne Reisewarnung:
Wird eine Pauschalreise ohne Reisewarnung stattfinden, erhalten Sie keine gesonderte Benachrichtigung, sondern es werden nach
Eingang der Restzahlung Ihre Reiseunterlagen versandt.

Umbuchung oder Stornierung
Möchten Sie eine Pauschalreise, die ohne Reisewarnung durchgeführt wird, aus persönlichen Bedenken umbuchen oder stornieren, 
gelten unsere AGB‘s. https://www.dav-summit-club.de/dav-summit-club/agb

Versicherungen

Die im Reisepreis inkludierte Reisekrankenversicherung inkludiert zusätzlich Such, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance Leistungen sowie eine Reisehaftpflicht-Versicherung. Diese Police gilt auch bei einer möglichen Covid-19 Erkrankung während der Reise, solange es für das Zielgebiet keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gibt.

Wir weisen darauf hin, dass die möglicherweise fakultativ abgeschlossene Storno und Abbruchversicherung der ERGO Versicherung im Pandemiefall (und so wird zurzeit die Covid-19 Viruserkrankung eingestuft) nicht greift. Die ERGO Versicherung bietet hierfür eine Ergänzungs-Versicherung Covid-19 an, die Sie hier für eine einzelne Reise zusätzlich abschließen können. Die Ergänzungs-Versicherung Covid-19 der ERGO kann nur in Verbindung mit einer ERGO Reiserücktritts- oder Reiseabbruchversicherung gebucht werden. Zusammen mit der Hauptversicherung besteht im Rahmen der Reiserücktritts-Versicherung Versicherungsschutz bei Erkrankung oder Tod aufgrund von Covid-19. 

Sollten Sie eigene Versicherungen abgeschlossen haben, bitten wir diese vor Abreise auf Gültigkeit bei Leistungen in Zusammenhang mit Corona 19 Vorfällen hin zu überprüfen. 

Unser Summit Reisebüro in der Globetrotter Filiale München ist Montag bis Samstag für Sie geöffnet. Alle Infos zu Öffnungszeiten und Auflagen finden Sie hier.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Mit herzlichen Grüßen 

Manfred Lorenz und Hagen Sommer